Eure JGA-Unterkunft soll kein Flop sein.
Oktober 17, 2016 | in: Blog

Aufgepasst! 5 Gefahren, wenn ihr eure JGA-Unterkunft selbst bucht

Ah, die moderne Technik ist schon toll: Mit nur einem Klick könnt ihr eure Freunde kontaktieren, einen Junggesellenabschied in München oder Hamburg buchen, eine Kiste Bier online bestellen oder stundenlang vor Netflix rumlungern.

Und ihr könnt auch einige Euros sparen, indem ihr für eure Trips private Urlaubsunterkünfte vor Ort bucht – ohne auf Hotels etc. Rücksicht nehmen zu müssen. Aber Achtung! Vor allem bei einer Junggesellenabschied-Reise ist Unterkunft nicht gleich Unterkunft und es gibt tatsächlich einige Tücken, die euch den ganzen Trip vermiesen können, wenn ihr nicht drauf achtet.

Denn ein Junggesellenabschied in Budapest ist nunmal nicht mit einem Städtetrip mit eurer Freundin zu vergleichen. Vielleicht scheint es zunächst, dass ihr als Gruppe Geld sparen könnt, wenn ihr eure Unterkunft über bestimmte einschlägige Seiten bucht; aber dabei könnt ihr euch auch gehörig auf die Nase legen.

Wir informieren euch daher in diesem Artikel über die größten Gefahren, die auftreten können, wenn ihr eure JGA-Unterkunft selbst bucht, und erklären euch, warum es am sichersten ist, die Unterkunft in einem solchen Fall durch erfahrene Agenturen wir Pissup zu buchen.

1) JGA-Gruppen nicht erwünscht

Auch bekannt als: Ups, das Kleingedruckte nicht gelesen. Okay, ihr habt eine Webseite gefunden, mit der ihr einfach und schnell eine coole Unterkunft im Stadtzentrum buchen könnt – perfekt! Und dann stimmt der Preis auch noch! Aber während ihr euch durch den Buchungsprozess geklickt habt, habt ihr einen entscheidenden Part überlesen: “Keine Junggesellenabschied-Gruppen!”

Keine Junggesellenabschied Gruppen erwünscht – diese Klausel findet sich oft im Kleingedruckten.

Diese Klausel wird meist übersehen, denn oft verbirgt sie sich im Kleingedruckten. Aber glaubt uns, bei rund 90% aller privat angebotenen Unterkünfte findet sich dieser Hinweis. Warum? Nun, oft ist eine wilde Party-Truppe, die ordentlich feiert und dabei nun einmal auch Lärm macht, nicht im Interesse des Vermieters.

Ihr denkt euch jetzt: Das wird schon keiner merken? Stimmt, manchmal klappt das. Aber wir hatten auch schon diverse Fälle, in denen der Besitzer bei der Schlüsselübergabe den Schlüssel nicht rausgerückt hat, und sich dabei auf das Kleingedruckte berief.

Unsere Mitarbeiter vor Ort haben dann natürlich meistens eine andere (oft dann aber leider sehr teure) Möglichkeit der Unterbringung gefunden. Wenn ihr aber direkt über uns bucht, kommt ihr erst gar nicht in so eine nervige Situation.

2) Riesiger Schadenersatz

Oft ist es so: Je höher die Kaution, desto seltener werdet ihr euer Geld wiedersehen. Merkt euch: Osteuropa ist nicht Deutschland und auch wenn hier zahlreiche Vorteile auf euch warten (günstiges Bier, geile Party, heiße Mädels), wird Fair Play hier nicht immer groß geschrieben.

Lasst euch bei eurer Reise nicht abzocken.

Um es deutlich zu sagen: Es kommt immer wieder vor, dass JGA-Gruppen von den Vermietern privater Unterkünfte regelrecht abgezockt wurden. Das muss nicht sein. Wenn ihr die Unterkunft über uns bucht, könnt ihr sicher sein, dass alles seriös abläuft.

3) Ruhe, bitte!

Nun kann es sein, dass ihr eine private Unterkunft findet, die keine Klausel zu JGA-Gruppen hat und deren Kaution auch ok scheint, aber: Was, wenn sich das Apartment in einem Wohngebiet befindet? Oder was wenn es eine Sperrstunde gibt?

Ihr wollt nicht in die Situation geraten, dass ihr um 23 Uhr das Licht ausmachen und die Musik abdrehen müsst. Ihr wollt feiern ohne Kompromisse und genau das habt ihr euch auch verdient. Wenn die Nachbarn plötzlich die Polizei wegen Lärmbelästigung rufen, ist das der Stimmung aber nicht unbedingt zuträglich.

Party ohne Limit

Im schlimmsten Fall setzt euch der Vermieter sogar direkt auf die Straße. Eher ungeil. Unsere Vermieter wissen alle, worauf sie sich einlassen und lassen euch daher ohne Spaßbremserei bei eurem JGA in Bratislava und Co. Party machen.

4) Am Arsch der Welt

Eure JGA-Unterkunft ist “zentral” – aber woher wisst ihr denn, was das Zentrum von Prag, Budapest oder Amsterdam ist? Richtig – Vermieter können euch viel erzählen. Und selbst wenn sich eure Unterkunft direkt im Stadtzentrum befindet – wer sagt denn, dass hier auch die Party geht?

Vielleicht befindet sich das Ausgehviertel ja ganz woanders und die Bars rund um eure “zentrale” Unterkunft sind ausschließlich Touristenfallen mit wenig Charme.

Lasst euch bei eurem Junggesellenabschied nicht verarschen – am Ende zahlt ihr durch teure Taxi-Fahrten ordentlich drauf. Verlasst euch lieber auf uns Profis. Wir kennen “unsere” Städte in- und auswendig und bringen euch genau dort unter, wo ihr es wünscht.

Mit uns seid ihr da, wo die Party abgeht.

5) Und am Ende steht ihr alleine da…

Aber wenn wir alleine buchen, dann haben wir auch die volle Kontrolle”, mögt ihr denken. Aber was, wenn was schief läuft? Wen ruft ihr dann an? Pissup bietet euch einen Kundenservice auf drei Ebenen: Unsere Guides, die euch sogar direkt vom Flughafen abholen, wenn ihr wollt, unsere Tour Manager und unsere Hotel-Bucher. Und im Notfall kümmer sich auch unser Chef Tour Manager um euch.

Ihr merkt: Wir sichern euch ab und sind für euch da. Denn wir wissen aus Erfahrung, dass immer Mal was schief gehen kann. Das wichtigste ist dann, jemanden zu haben, an den ihr euch wenden könnt – in dem Fall: uns. Nervige Endlosschleifen und keiner zu erreichen? Nicht mit uns.

Unser Kundenservice kümmert sich um euch.

Wir lösen kleinere Probleme, wie das Finden eurer Adresse (auf der Straße fragt ihr eh keinen, macht euch nichts vor) oder die Hilfe beim Check-In – unkompliziert und mit dem größten Komfort für euch. Ihr könnt euch einfach zurücklehnen und euren JGA entspannt genießen.

Unsere Ratschläge sagen euch zu? Dann kontaktiert uns noch heute und unsere Party-Planer organisieren euch die Bachelor Party eures Lebens!


getagged: