Beim Junggesellenabschied auf Mallorca bleibt es von A bis Z spannend
November 18, 2015 | in: Blog

Junggesellenabschied auf Mallorca: Von A wie Action bis Z wie Zugfahren

Den Junggesellenabschied auf Mallorca feiern – wäre das nicht genau nach eurem Geschmack? Die Baleareninsel ist schließlich aus gutem Grund der Deutschen liebstes Ferienziel: wunderbare Strände, jeden Tag Party und ein Getränkeangebot wie im Schlaraffenland. Es gibt eigentlich keinen Grund, der gegen einen Malle Junggesellenabschied spricht – dafür aber 26 Gründe dafür. Lest selbst.

A wie Action

Wasserski, Surfen, Tauchen, Klippenspringen, Klettern, Wandern, Gokart, Volleyball, Wakeboard, Minigolf, Paintball, Kayak, … Die Liste könnten wir ewig fortsetzen. Es gibt fast nichts, was ihr nicht auf Mallorca machen könnt. Wer da nur gelangweilt am Hotelpool rumlungert, ist selbst schuld.

B wie Badehose

Gehört natürlich zu den Dingen, die unbedingt in den Koffer gehören. Wer nach Mallorca fliegt und um die wunderbaren Strände und das erfrischende Meer einen Bogen macht, der macht irgendetwas falsch. Dabei ist es völlig egal, auf welcher Seite der Insel ihr euren Junggesellenabschied verbringt – baden kann man fast überall.

C wie Clubs

Da gibt es unzählige von – sei es das Oberbayern oder den MegaPark. Wer richtig Party machen will, der findet auch einen Ort, wo das geht. Zu empfehlen ist das Zorbas, der größte Club. Im Riu Palace könnt ihr mit etwas Glück Fritz Kalkbrenner an den Turntabels erleben. Und dann sind da ja noch die Schlagerstars, die sich in den Clubs die Klinke in die Hand geben…


D wie Delfine

Vielleicht habt ihr euch ja für einen ganz zeitigen Hinflug entschieden und kommt früh auf Mallorca an. Da hätten wir was für euch: eine Bootstour raus zu den Delfinen. Warum ihr diese Tour gleich am ersten Tag machen solltet? Um Delfine zu sehen, müsst ihr schon morgens am Start sein – und das wird euch dann später nach all den durchfeierten Nächten ja vermutlich nicht mehr so leicht fallen.

E wie El Arenal

Für die Spanier ist es El Arenal, für die Deutschen der Ballermann. Hier habt ihr Spaß, hier findet ihr euer Bier, die Roster, die Schweinshaxe. Und natürlich geht hier abends die Post ab und ihr feiert die Party eures Lebens. Das Schöne: El Arenal liegt direkt am Wasser. Nie lagen Strand und Feiern also so nah beieinander.

F wie Flüge

Die sind so günstig wie für kaum eine andere Insel. Mallorca ist der Deutschen liebstes Urlaubsziel, weshalb es von praktisch jedem Flughafen angesteuert wird. Vorteil für euch: Ihr könnt Preise vergleichen und euch einen günstigen Flug raussuchen. Bleibt also mehr Geld für andere Dinge…

Günstige Flüge kann man mittlerweile in vielen Portalen vergelichen

G wie Getränke

Zum Junggesellenabschied gehört Bier? Vergesst das mal schnell. Wenn ihr erstmal auf Mallorca angekommen seid, werdet ihr viel bessere Getränke finden – und Sangria ist da echt nur das bekannteste. Allein die Cocktailkarten sind in vielen Bars dicker als so manches Telefonbuch.

H wie Hinterland

Solltet ihr nach einer langen Partynacht wider Erwarten doch schon relativ schnell wieder nüchtern sein, dann macht doch eine Tour ins Hinterland. Mallorca ist nämlich nicht nur Ballermann und Bier, sondern hat auch eine reizvolle Landschaft zu bieten. Wäre doch zu schade, wenn ihr davon rein gar nichts mitbekommen hättet.

I wie Insel

In einer Stadt kann ja jeder – aber auf einer Insel? Eigentlich genügt das ja schon als Argument, warum ihr euren Junggesellenabschied auf Mallorca feiern solltet. Und die neidischen Blicke der Daheimgebliebenen, vor allem der Freundinnen, sind euch gewiss.

Ein Junggesellenabschied auf Malle bietet viel Abwechslung

J wie Jesus

Klar, ihr seid nicht nach Mallorca geflogen, um ein paar keusche Tage zu verleben. Trotzdem solltet ihr um diese Kirche keinen Bogen machen: La Seu ist die riesige Kathedrale in Mallorcas Hauptstadt Palma und bietet im Inneren beeindruckende Farbspiele der Sonne. Auch wenn euch mehr nach Party als nach Sightseeing ist – hier könnt ihr ja mal eine Ausnahme machen.

K wie Klippenspringen

Zeigt, dass ihr echte Männer seid: Bei einer mehrstündigen geführten Tour durch Höhlen und über Klippen könnt ihr richtig aktiv werden – sei es beim Felsenklettern, Tiefseetauchen oder Klippenspringen. Für Angsthasen ist das natürlich nichts…

L wie Limousine

Zum Junggesellenabschied gehört auch ein wenig Stil. Bucht also eine Stretch-Limousine und lasst euch vor die großen Clubs der Insel chauffieren. Dort werden euch die neidischen Blicke all derer gewiss sein, die wieder mal an der falschen Stelle gespart haben…

M wie Mädels

Wo die Sonne scheint und wo das Meer rauscht, da sind auch hübsche Mädels im Bikini nicht weit. Falls ihr euch also entscheidet, eure Herrenrunde doch noch kurzerhand zu erweitern, dann habt ihr am Strand defintiv Gelegenheit dazu. Kleiner Tipp: Ein paar Brocken Spanisch wirken Wunder, wenn ihr es auf feurige Mallorquinerinnen abgesehen habt.

Euer Malle JGA wird sicher nicht langweilig

N wie Nachtleben

Tags genießt ihr Sonne, Sand und Meer, nachts dann Party, Tanzen und Sangria satt. So läuft das auf Mallorca. Mag die Insel schon bei Lichte betrachtet ein Traum sein, so erweckt sie abends erst so richtig zum Leben. Hunderte von Bars und Clubs reihen sich aneinander, in denen ihr auf Tausende Feierwütige trefft – genau das Richtige für einen Mallorca JGA. Schlaf? Ihr macht wohl Witze…

O wie Offroad

Mit dem Buggy durch die Botanik brausen – ist das nicht die optimale Beschäftigung für einen Junggesellenabschied auf Mallorca? Zugleich lernt ihr so die Insel kennen und fahrt zu den schönsten Stellen.

P wie Palma

Zur Partymeile El Arenal ist ja alles bekannt. Aber lasst euch sagen, dass es sich lohnt, die nahegelegene Inselhauptstadt Palma zu erkunden. Die bietet eine reichhaltige Club- und Diskotheken-Landschaft, die kaum Wünsche offen lässt. Auch trefft ihr dort mit Sicherheit auf mehr Leute, die nicht ganz so sturzbetrunken sind wie der durchschnittliche Ballermann-Tourist – und das ist mitunter ja durchaus mal ganz angenehm.

Die besten Clubs gibt es auf der Insel rund um Palma

Q wie Quarktorte

Äh… ja… tut uns leid, aber darauf werdet ihr eventuell verzichten müssen. Man kann halt nicht alles haben…

R wie Ruhe

Das ist zwar vermutlich das Letzte, was ihr für euren Junggesellenabschied auf Mallorca sucht, aber selbst das könnt ihr finden, wenn ihr doch plötzlich Lust darauf bekommt. Manche Bucht ist so versteckt, dass selbst Google überrascht wäre, dass sie existiert. Hier seid ihr unter euch und könnt machen, was ihr wollt.

S wie Sonnenuntergang

Mit der Bierflasche in der Hand oder dem Sangria-Strohhalm im Mundwinkel am Strand liegen, Arm in Arm mit den besten Kumpels, und am Meereshorizont den Sonnenuntergang beobachten – was könnte es Schöneres geben? Ja, okay, das Gleiche mit der Angetrauten machen. Aber dafür bleibt dann nach der Hochzeit ja noch genügend Zeit, oder?

Lasst es euch gutgehen am Ballermann

T wie Touren

Zwischen den Nächten kann man ja auch noch etwas unternehmen, nicht wahr? Wir empfehlen da eine Wandertour, zum Beispiel entlang des Torrent de Pareis, der in der malerischen Bucht von Sa Calobra mit ihrem Traumstrand endet.

U wie Unterkunft

Macht euch da mal keine Sorgen: Hotels in allen Kategorien gibt es ebenso reichlich wie Ferienwohnungen, in denen ihr selbst bestimmt, wo der Hase langläuft. Von spottbillig bis angemessen teuer ist alles dabei. Falls ihr also doch mal ein Bett braucht…

V wie Verpflegung

Vom saftigen Steak bis zur Paella gibt es alles auf Mallorca. Dem Festessen steht also nichts im Weg. Und was das Festtrinken betrifft, haben wir euch unter G wie Getränke ja schon ein paar Infos gegeben.

Und Cheers! Beim JGA auf Mallorca dürfen Bier und Sangria nicht fehlen.

W wie Wasser

Nein, wir meinen nicht das zum Trinken, sondern das, in dem ihr schwimmen könnt. Plant, wenn ihr euren JGA auf Mallorca feiern wollt, unbedingt mindestens einen reinen Strandtag ein. Ihr ärgert euch sonst nur, dass ihr nicht von dem wunderbaren Blau profitieren konntet.

X wie X-treme

Wem Wakeboarden und lange Wandertouren durch die zerklüffteten Berge noch zu langweilig sind, der findet auf Malle schon etwas nach seinem Geschmack. Vom K wie Klippenspringen hatten wir euch ja bereits erzählt. Oder wie wäre es mit Canyoning, bei dem ihr euch an steilen Felswänden abseilt? Oder mit einem Gleitflug an der Zipline übers Meer?

Y wie Yacht

Ihr wollt etwas wirklich, wirklich, wirklich Ausgefallenes tun? Dann bucht euch eure eigene Yacht und verbringt den Junggesellenabschied draußen auf dem Meer. Je nacht Lust und Laune springt ihr ins Wasser und schwimmt eine Runde oder entspannt euch bei einem Becher Sangria oder einem Glas Rotwein an Deck.

Z wie Zug fahren

Ja, richtig gelesen. Auf Mallorca könnt ihr tatsächlich Zug fahren. Aber nicht mit irgendeinem Zug, sondern mit dem über 100 Jahre alten Tren de Sóller, der Palma mit Sóller und dem benachbarten gleichnamigen Küstenort verbindet. Die Bahn fährt durch die Berge, die Aussicht ist grandios. Und ein Besuch im Zielort lohnt sich nicht nur der Strände wegen.

 


getagged: