Mit einem passenden Junggesellenabschied Motto wird euer JGA zum Erfolg
Januar 30, 2015 | in: Blog

Junggesellenabschied Motto gesucht? Fünf Ideen für einen unvergesslichen JGA

Einen 08/15 JGA zu organisieren, das ist ganz ehrlich keine große Kunst. Ein paar Kästen Bier, etwas nackte Haut – damit sind die männlichen Grundbedürfnisse oft bereits erfüllt. Aber wer will das denn, so einen JGA, an den sich schon an der Hochzeit kaum noch jemand erinnert? Um die letzte Party in Freiheit zu etwas ganz Besonderem zu machen, sollte am besten ein Junggesellenabschied Motto her. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, alles ist erlaubt. Egal, ob ihr beim Junggesellenabschied Ballermann und Schinkenstraße auf Malle oder die Reeperbahn zuhause in Hamburg aufmischt. Die fünf coolsten JGA Mottos und Ideen allerdings, gibt’s nur bei uns:

1) Gentleman-Abend

So ein Abend nur unter Männern bietet sich ideal an, um endlich mal wieder die besten Anzüge aus dem Schrank zu kramen. In Anzughose, Hemd und Jacket macht ihr ordentlich was her und geht direkt als echte Gentlemen durch – ein absolutes deluxe JGA Motto also. Jetzt fehlt nur noch das passende Rahmenprogramm für eure schicke Aufmachung. Am besten startet ihr den Abend stilecht mit einer Spritztour in einer luxuriösen Limousine. Die bringt euch entweder zu einem eleganten Dinner oder direkt in ein angesagtes Casino. Hier könnt ihr euer Glück im Spiel auf die Probe stellen und euch bei Champagner und Zigarren einen echten Gentleman-Abend gönnen. Im Casino das Glück im Spiel teste – wie ein echter Gentleman

2) Superhelden-Action

Wenn ihr den schicken Anzug lieber im Schrank lasst, kommt für euch vielleicht die spaßige Alternative in Frage: ein Superhelden-Anzug. Lasst eure Jungs-Träume wahr werden und verkleidet euch als Superman, Spiderman, Batman oder Hulk. So erntet ihr beim Streifzug durch die Stadt ganz sicher den ein oder anderen neidischen Blick. Passend zum Junggesellenabschied Motto solltet ihr nun natürlich auch ein bisschen Action einplanen, um eure Superkräfte unter Beweis zu stellen. Ob Adleraugen am Schießstand, Geschwindigkeitspower beim GoKart oder Spiderman-Kletterkünste im Hochseilgarten – Superhelden kennen keine Grenzen. Gas geben beim GoKart – wie die Superhelden

3) Lokalkolorit und Gemütlichkeit

Wer’s lieber etwas gemütlicher und bodenständiger angeht, kann die Vorzüge seiner Region beim Junggesellenabschied voll auskosten. Hamburger Jungs verwandeln sich mit coolen Ringelshirts und dem ein oder anderen Klebetattoo in waschechte Seebären und Matrosen und ziehen in diesem Aufzug über die sündige Reeperbahn, um in kauzigen Hafenkneipen ihren angehenden Bräutigam hochleben zu lassen. Münchener Buben hingegen schmeißen sich vielleicht lieber in ihre schicksten Lederhosen und zelebrieren bei Weißwurst und Weizenbier Bayrische Gemütlichkeit à la Oktoberfest.

4) Sommer, Sonne, Strand

Das Gute liegt zwar häufig nah, das Ultimative findet man dann allerdings doch meistens erst, wenn man in die Ferne schweift – und sei es nur beim JGA Motto. Lasst doch zum Beispiel eine tolle Beach-Party mit Hawaii-Feeling steigen. Dazu braucht ihr nicht einmal echten Strand. Ein paar blumige Hawaii-Ketten, knallbunte Hemden, leckere Cocktails, die richtige Playlist – so lässt’s sich leben. Unser Tipp: Vielleicht könnt ihr ja irgendwo ein altes Surfbrett auftreiben und dieses zum Tresen umfunktionieren? Oder ihr lasst Deutschland einfach direkt hinter euch und fliegt in die Sonne, um euren Junggesellenabschied bei einem Männerwochenende in Barcelona zum unvergesslichen Erlebnis zu machen. Packt die Badehose ein! Beim Männerwochenende in Barcelona entspannen

5) Zeitreise

Unser letzter Favorit für ein spaßiges Motto für den Junggesellenabschied: eine Zeitreise in die Siebziger, Achtziger oder Neunziger – je nach Altersdurchschnitt in eurer Gruppe. Ob Schlaghose und Wuschelmähne wie in den heißen Siebzigern, Neonshirt und Vokuhila wie in den knalligen Achtzigern oder Jeanshemd und viel zu großes Sakko wie in den legendären Neunzigern – kramt mal tief in eurem Kleiderschrank und ihr findet sicher eine Menge Schätze, die gerade nach ein, zwei Bier für echte Lacher sorgen. Ideal: Um die Musikauswahl braucht ihr euch so keine Sorgen mehr zu machen – die ergibt sich bei diesem Motto ja schließlich ganz von selbst.