Um was geht’s?

Darum, eure Höhenangst zu überwinden – und zwar an historischer Stätte.

Wie läuft es ab?

Das Münchener Olympiastadion ist sporthistorisch eine der ganz großen Spielstätten weltweit. 1972 fanden hier die Olympischen Sommerspiele statt – leider gingen diese auch politisch in die Geschichte ein, weil sie von einem Terrorangriff mit mehreren Toten überschattet wurden. All das erfahrt ihr bei einem zweistündigen Rundgang, bei dem es vor allem aber auch hoch hinaus geht. Ihr steigt dem Stadion nämlich auf sein architektonisch bedeutsames Dach und schaut euch das Spielfeld von oben herab an.

Wo, wer, wie lange?

Das Münchener Olympiastadion liegt etwas außerhalb des eigentlichen Stadtkerns, in etwa einer Viertelstunde seid ihr aber dort. Vor Ort erwartet euch eine zweistündige Führung, an der idealerweise mindestens acht von euch teilnehmen.

Was ihr sonst noch wissen müsst

Bock auf etwas Sahne? Dann steigt dem Olympiastadion nicht nur aufs Dach, sondern rast auch rasant wieder hinab. Ihr könnt den Dach-Spaziergang nämlich auch mit einer Fahrt mit dem Flying Fox kombinieren.

  • Und ja – da geht noch mehr! Ihr könnt euch aus all unseren Angeboten euer persönliches JGA-Paket zusammenstellen. Oder ihr bucht einfach eines unserer erprobten Reisepakete – 0 % Stress und 100 % Spaß inklusive. Verratet uns einfach eure Wünsche und Bedürfnisse und wir kümmern uns um alles