Pissup Reisen – Die Reiseagentur für Junggesellenabschiede

Hallo! Wir sind die beste Reiseagentur Europas für Junggesellenabschiede

Der ultimative Junggesellenabschied – unsere Mission seit 2001. In ganz Europa feiern wir mit euch legendäre Partywochenenden, die ihr so schnell nicht vergesst! Wenn Männer reisen, sind wir am Start! Unsere Erfahrung ist euer Vorteil.

Unsere Philosophie & Geschichte

Einzigartige und unvergessliche Erlebnisse für den modernen Mann. In kurz: Der ultimative Junggesellenabschied. Das ist unsere Mission – seit 2001. Pissup Reisen ist eine Reiseagentur, die sich ausschließlich um die Organisation von Junggesellenabschieden und Männertouren kümmert.

Wir sind ein internationales Unternehmen. Die Junggesellenabschied-Agentur Pissup Tours wurde 2001 in Großbritannien von den britischen Unternehmern Mark und Neil gegründet. Damit zählt Pissup Tours zu den ersten professionellen Reiseagenturen für Junggesellenabschiede überhaupt. Zunächst gingen die Reisen nur nach Prag. Schnell folgten Tallinn und viele weitere Städte. 2007 expandierte Pissup nach Dänemark –  hier übernahmen Mads und Rasmus das Ruder.

Wie ein Schweizer Uhrwerk

Dank rasanten Wachstums wurden schließlich auch der Rest Skandinaviens, Deutschland und im Jahr 2014 Frankreich, Spanien und die Niederlande als Märkte erschlossen. Im gleichen Jahr haben Mads und Rasmus außerdem das gesamte Pissup Business übernommen. Seitdem stehen top Kundenservice und qualitativ hochwertige Erlebnisse noch stärker im Fokus. Die Marke Pissup gehört zum Unternehmen Custom Tours mit Sitz in der Schweiz. Von hier aus, im Herzen Europas, können wir euch und alle internationalen Kunden bestens versorgen.

Mehr als 100.000 Kunden seit 2001

Heute organisieren wir für euch legendäre Städtetrips in ganz Europa mit mehr als 300 Aktivitäten in 14 Städten. Ob Budapest, Prag oder Amsterdam – ein Junggesellenabschied im “Hangover”-Stil ist mit uns garantiert. Was hierbei vor allem zählt: Erfahrung. Und die haben wir. Mehr als 100.000 Männer sind mit uns seit 2001 verreist. Unsere Partner vor Ort suchen wir sorgfältig aus; mit den meisten arbeiten wir bereits seit Jahren erfolgreich zusammen. Viele Aktivitäten werden sogar von Mads, Rasmus und Co. selbst getestet, bevor wir sie euch anbieten. So garantieren wir euch das ultimative Erlebnis. Und das ist unser Standard.

Top-Service garantiert

Auch im Service wollen wir euch uneingeschränkt zufrieden stellen. Wir wissen genau, wie viel Verantwortung die Organisation eines Junggesellenabschiedes bedeutet. Daher sind wir für euch da. Lehnt euch zurück und lasst uns Profis ran. Wir haben diverse Tipps und Ideen für den JGA auf Lager. Euer persönlicher, deutschsprachiger Reiseberater plant mit euch alles von A wie Anreise bis Z wie Zimmermädchen-Strip; einfach und unkompliziert. Auch am Reiseziel steht euch 24/.2 ein Guide zur Verfügung. So seid ihr rundum versorgt.

Bekannt aus den Medien

Wir stehen für Qualität und einzigartige Reiseerlebnisse. Das zeigt nicht zuletzt unsere Kooperation mit dem bekannten Erlebnisgeschenkanbieter Jochen Schweizer, der unseren persönlich Service und unser einzigartiges Konzept zu schätzen weiß. Auch viele Medien haben bereits über uns berichtet, zum Beispiel das Süddeutsche Zeitung Magazin, Pro Sieben Taff und FHM. Mit Erfolgs-Rapper Kollegah und seinem Plattenlabel Selfmade Records haben wir ebenfalls zusammengearbeitet. Am wichtigsten ist uns aber natürlich euer persönliches Feedback. Wir versuchen schließlich täglich, euch noch besseren Service, noch ausgefallenere Reisen und noch unvergesslichere Erlebnisse zu bieten!

Ihr möchtet Meinungen aus erster Hand? Nichts leichter als das: Dass ihr uns vertrauen könnt, bestätigen über 70 deutsche und mehr als 600 internationale Empfehlungen im Bewertungsportal Trustpilot. Unser Trust Score: 4.6 von 5 Sternen.

Das Team

Hallo aus Lugano, Kopenhagen, Madrid, Budapest und Hamburg! Pissup ist eine internationale Reiseagentur mit Superhelden-Mitarbeitern überall in Europa. Wir organisieren für euch euren Junggesellenabschied in Amsterdam, auf Mallorca, in Prag, undundund!

Das sind wir:

Unsere Reiseberater

Adrian Adrian ist seit April 2017 mit dabei. Er lebt seit Jahren in Budapest und ist unser Mann für unvergessliche Junggesellenabschiede in München, Stuttgart, Berlin und Mallorca – quasi unser „Deutschland-Experte“. Er ist ein leidenschaftlicher Fussballfan, macht aber auch gerne selber Sport – vor allem CrossFit und Mountain Biking. Aber um das Gleichgewicht zwischen Geist, Körper und Seele zu halten, springt er öfters auch mal im Pissup-Stil ins Nachtleben rein.

CelineCeline lebt in Budapest und ist eine unserer Reiseberaterinnen für Frankreich und Spanien. Ursprünglich kommt sie aus dem sonnigen Süden Frankreichs, die vergangenen zehn Jahre hat sie allerdings in London verbracht. Sie liebt es zu reisen und neue Leute kennen zu lernen. Seit 2016 ist Celine bei Pissup mit an Bord und hat sich vollständig unserem Motto verschrieben, dass Abenteuer großartige Freundschaften formen. Celine ist ein absoluter Menschenfreund und gibt alles, damit ihr happy seid. Wenn sie euer Wochenende organisiert, werdet ihr nicht enttäuscht sein!

DanDan ist in Budapest geboren und aufgewachsen. Dann hat es ihn für zehn Jahre nach Australien verschlagen – das Verlangen nach einer guten Zeit, ist also quasi in seiner DNA festgelegt. Dan liebt Fußball und Wassersport, aber er findet: „Eine vernünftige Drinking/Gaming Session ist mindestens genau so wichtig!“ Bei Pissup ist er seit fünf Jahren mit an Bord. Er kümmert sich als Reiseberater für Großbritannien um unsere Herrschaften von der Insel. „Mein leben besteht zur Hälfte daraus, mich zu fragen, ob es schon zu spät für Kaffee ist, und zur anderen Hälfte, ob es noch zu früh für Bier ist.“

DanielDaniel ist Reiseberater für unsere Männer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist ein Experte Amsterdam und die baltischen Städte. Also Jungs, wenn es in eine dieser beiden JGA-Metropolen gehen soll: Daniel ist euer Mann! In den vergangenen neun Jahren hat Daniel in Österreich gelebt, von wo aus er ganz Europa bereist und viele neue Städte und deren Nachtleben entdeckt hat. Mit euch möchte er seine Erfahrungen nun teilen. Seine Botschaft an euch: „Ich habe einen Haufen richtig guter Ideen, die ich für euch mehr als gerne umsetze, damit ihr eine unvergessliche Zeit habt!“

DavidDavid ist unser Experte für Kundenzufriedenheit für den deutschen Markt. Warum er es liebt, für Pissup zu arbeiten? „Da gibt es viele Gründe aber vor allem ist unser Team einfach unschlagbar!“ David ist halb spanisch, halb österreichisch und er liebt es zu reisen und neue Orte und Menschen kennen zu lernen. Seine größte Leidenschaft ist jedoch die Musik: Er singt, spielt Gitarre, produziert seine eigene Musik und hat kürzlich sogar damit angefangen, als DJ aufzulegen. Er kann einfach nicht genug bekommen.

GabiGabriella ist eine unserer Reiseberaterinnen, die in Ungarn lebt und arbeitet. Ihr Erfahrungsschatz was Reisen betrifft ist riesig und sie organisiert bereits seit Jahren Junggesellen- und Junggesellinnenabschiede. Wenn du aus Skandinavien kommst, ist Gabriella dein perfekter Ansprechpartner.  

HannaHanna is eine unserer Reiseberaterinnen für den deutschen Markt. Geboren wurde Hanna in Ungarn – gelebt hat sie unter anderem auch in Irland, Holland und Deutschland, wo sie ihre Ausbildung als Hotelfachfrau absolviert hat. Sie liebt es, mit anderen Kulturen umzugehen und Gastfreundlichkeit ist ihr sehr wichtig. In ihrer freien Zeit besteigt sie am liebsten Berge (je höher desto besser) und entdeckt neue Länder. Reisen verbindet – und genau deshalb ist Hanna die richtige Ansprechpartnerin, um euch einen Haufen Inspiration zu geben, damit ihr das Beste aus eurem JGA Wochenende macht und super Erlebnisse für’s Leben sammelt.

JessiJessica ist einer unserer Reiseberaterinnen für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sie stammt aus Luxemburg, lebt allerdings seitdem sie 14 ist in Budapest – und nennt die Ungarische Hauptstadt daher auch hier Zuhause. Jessis Leidenschaft? Fahrzeuge mit ordentlich Power unterm Hintern, zum Beispiel Motorräder und Quads. Sie probiert immer gerne neue Dinge aus und liebt es, Reisen zu organisieren. Und sie ist sich sicher: „Selbst wenn ihr euch in eurer JGA Gruppe nicht besonders gut kennt – nach einem Wochenende mit Pissup seid ihr Freunde für’s Leben.“

KeniKeni hat bei Pissup als Guide in Budapest angefangen. Das ist nun schon mehr als fünf Jahre her und seitdem ist sie die Leiter immer weiter nach oben geklettert. Erst hat sie unser Backoffice-Team bereichert und nun unterstützt sie unsere Reiseberater für unsere Kunden aus Großbritannien. Dadurch hat Keni viele Einblicke in die verschiedendsten Aspekte unseres Unternehmens gewinnen können und weiß nun ganz genau, wie der Hase läuft. Keni liebt es, neue Leute kennen zu lernen und freut sich daher jeden Morgen darauf, mit der Arbeit loszulegen. Und in ihrer Freizeit? Da trefft ihr Keni wahrscheinlich im Fitness-Studio oder bei einem Plausch mit ihren Freunden.

LeaLéa organisiert Junggesellenabschied-Reisen für deutsche Kunden sowie für unsere Französischen Jungs. Sie kommt selbst aus Frankreich, lebt aber mittlerweile in Budapest und ist seit Ende 2016 Teil unseres Teams. Léa liebt es zu verreisen und teilt liebendgerne ihre TIpps für ein perfektes Wochenende, ob in Frankreich oder ganz Europa. „Glückliche Kunden“ – so beschreibt sie ihr Ziel. Für euch organisiert sie das perfekte Wochenende.

MikeMike ist unser Sales Manager. Reisen ist eine seiner größten Leidenschaften und er schätzt sich unheimlich glücklich, mit einem so motivierten Team zusammen zu arbeiten! Er und das Team geben täglich Vollgas, um euer Erlebnis auf unseren Reisen noch besser zu machen. In seinen Worten: „Wenn ich mit meinen Jungs auf einen Trip gehen würde, würde ich mich in den erfahrenen Händen von Pissup absolut sicher fühlen. Wir arbeiten hart daran, der Top-Anbieter für Junggesellenabschiede zu bleiben!“

Patrick ist einer unserer Reiseberater für den deutschen Markt, wohnhaft in Budapest, aber ungeschlagener Experte für Prag. Er stammt ursprünglich aus Südtirol, hat aber die meiste Zeit im Ausland verbracht und ist süchtig nach unvergesslichen Abenteuern in aufregenden Städten und fremden Ländern. Er hat einen Master in Marketing-Management absolviert, spricht vier Sprachen fließend und liebt Sport. Mit seiner großen Leidenschaft für außergewöhnliche Reisen wird er dafür sorgen, dass eure Partytrips ein absoluter Hit werden.

WeroWeronika ist ebenfalls Reiseberaterin für unseren deutschsprachigen Markt. Sie wurde in Polen geboren, ist in Wien aufgewachsen und lebt nun im schönen Budapest. Wero besucht unsere Städte – allen voran Amsterdam – regelmäig, um sicher zu gehen, dass sie immer auf dem neusten Stand ist, um für euch die besten Party-Pakete zu schnüren. In ihren eigenen Worten: „Es macht mich einfach glücklich, meine Leidenschaft mit anderen zu teilen und unseren Gruppen eine gute Zeit zu bescheren.“

Unsere Tour-Manager

Adam ist unser Tour Manager für Barcelona. Ursprünglich kommt er aus Kanada und er entspricht wohl so ziemlich in jeder Hinsicht dem Kanadischen Stereotypen. 2010 kam Adam über den großen Teich nach Europa, studierte in Tschechien und traf dort auf unseren Geschäftsführer Mads. Ein gutes Jahr später tauschte Adam Schnee gegen Strand und zog nach Barcelona, das er seitdem sein Zuhause nennt.

AnetAnet ist unsere Tour Managerin für Tallinn und Riga. Seit über zehn Jahren ist sie nun schon bei Pissup mit an Bord. Was ihr dabei besonders gut gefällt? „Ich liebe es, Menschen aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen Hintergründen kennen zu lernen!“ Außerdem probiert Anet gerne neue Dinge aus – am liebsten die, vor denen sie sich besonders fürchtet. Danach fühlt sie sich nämlich besonders gut, wenn sie ihre Angst überwunden hat.

BazBaz ist unser Tour Manager in Amsterdam und ist seit rund zehn Jahren bei uns mit an Bord. Er freut sich darüber, sein Wissen über und seine Leidenschaft für „seine“ Stadt mit uns und euch teilen zu können. Er bezeichnet sich selbst als Whiskey-Connaisseur und verbringt immer wieder gerne mal ein paar Stunden auf dem Kiteboard. Er ist sich sicher: „Ich mache für euch einen unvergesslichen JGA in Amsterdam möglich!“
IrinaIrina ist unsere Tour Managerin für Prag und Pilsen. Seit mehr als 15 Jahren lebt sie in der Tschechischen Hauptstadt und arbeitet von dort für Pissup. „Diese Branche ist also absolut ein Teil meines Lebens“, sagt sie. Was ihr an der Arbeit besonders gefällt? Sie liebt es einfach, euch zu zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig unfassbar entertaining Prag und Pilsen sind. Hier kommt definitiv keine Langeweile auf! Oft wird ihr gesagt, sie habe den besten Job der Welt. „Stimmt absolut“, findet sie.
MaxMax ist der Oldie bei Pissup – in jeder Hinsicht. Er arbeitet seit 2004 bei uns und hat alle Positionen schon einmal durchgespielt, vom Guide bis zum Geschäftsführer. Nun ist Max Tour Manager für Budapest und Reiseberater für unser Männer aus Großbritannien. Außerdem kümmert er sich als Operations Manager darum, dass ihr bei eurem JGA ein unvergessliches Erlebnis habt. Seine Freizeit verbringt Max am liebsten auf dem Superbike. Er sagt: „Nach so vielen Jahren JGA-Erfahrung kann mich nichts mehr schocken!“ Seid ihr bereit für die Challenge?
SandraSandra lebt in Hamburg und ist unsere Tour Managerin für die schöne Hansestadt und gleichzeitig auch für Berlin. Sie ist seit September 2016 mit an Bord und freut sich darauf, für euch legendäre Abenteuer und unvergessliche Erinnerung zu organisieren. Sie sagt: „Meine Leidenschaft sind Festivals und Städtetrips – und zu einem guten Tiramisu sage ich niemals nein.“
SonaSona (ausgesprochen: Sonja) ist unsere Tour Managerin für Polen – also für Krakau, Warschau und Danzig. Sie kommt ursprünglich aus der Slowakei, dem zweitbesten Land, was die Schönheit seiner weiblichen Einwohner angeht. Auf der Suche nach ebenbürtigen Konkurrentinnen hat es sie vor mehr als 10 Jahren nach Polen verschlagen – dem allerbesten Land, was hübsche Ladies angeht. Naja, und dann wäre da noch das berühmte Bier. Sona arbeitet seit 2006 für Pissup. Warum sie die perfekte Gastgeberin für euren JGA in Polen ist? Top Organisations-Skills, unschlagbarer Kundenservice und ein Haufen Erfahrung.
WolfWolf ist ebenfalls einer unserer Oldies – was Pissup angeht ist er jedoch einer unserer Newbies. Ende 2016 schloss er sich unserem team an. Wolf ist unser Tour Manager für Köln, München und Stuttgart. Er ist ein Freigeist, der die Welt bereist hat. „Von Chile bis nach China“, erzählt er. Er ist ein passionierter Problemlöser und Trouble Shooter und nimmt sich (und andere) gerne auch mal nicht ganz so ernst.
YordanYordan ist unser Tour Manager in Bratislava und seit 2010 mit dabei. Aufgewachsen ist Yordan in Bulgarien, sein halbes Leben hat er jedoch in den USA verbracht. Er liebt es zu reisen, zu tauchen, Tennis zu spielen und auf Elektro-Partys die Nacht zum Tag zu machen. Ach ja, und Whiskey – den liebt er auch.

Unser Marketing 

FranziFranzi ist unsere Marketing Managerin für den deutschsprachigen Markt – sie sorgt dafür, dass ihr an Pissup nicht vorbei kommt, wenn ihr online nach dem Thema Junggesellenabschied sucht. Franzi kommt aus Hamburg, lebt aber nun in Jerusalem (Oh, der gute Hummus! Und die Wassermelonen!). Sie liebt es zu verreisen und nutzt jede Gelegenheit, neue Orte zu entdecken. Außerdem hat sie eine Schwäche für visuelle Kommunikation, Dänisches Design und – genau – Wassermelonen.

JackJack ist der James Joyce oder der Shakespeare von Pissup – das meint er jedenfalls selbst. Seine (offizielle) Job-Bezeichnung lautet Copywriter. Er beschäftigt sich also mit Marketing und dem Erstellen von Inhalten für unsere UK-Webseite. Jack ist Engländer – mehr oder weniger. Denn Jack hat viel Zeit im Ausland verbracht: auf dem „Kontinent“, wie die Briten den Rest von Europa nennen, und in Asien. Aber jetzt ist er zurück im „sonnigen“ England. „Ich bin ein Bücher-Nerd“, sagt er von sich selbst. „Außerdem liebe ich Filme und Musik (Klassik und Dance) und sage zu einem gelegentlichen Bier oder Scotch nicht nein.“
Yann Yann ist unser Marketing-Experte für de französischen Markt. Er ist 28 und arbeitet seit Mitte 2016 für Pissup. Yann kommt aus Frankreich, lebt aber nun in Ungarn. Er liebt es herumzualbern und zu lachen – auch während der Arbeit. Sein liebstes Zitat: „Er wusste nicht, dass es unmöglich war. Also fing er einfach an und machte es.“

Unser Head Office

BorisBoris ist unser Einkaufsleiter für Hotels, Aktivitäten und sonstige Dienstleistungen. In der Reisebranche arbeitet er bereits seit 2003; damals in einer Position im Sales-Bereich für europäischen Tourismus. Seit 2010 ist er im Einkauf tätig – bei uns ist er der wichtigste Ansprechpartner für all unsere Supplier. Boris stammt aus Italien, hat aber bereits in vielen anderen europäischen Ländern gelebt und wohnt nun schon lange in Kopenhagen. Seine Leidenschaften? Schwimmen, leckeres Essen und hervorragender Scotch.

MadsMads ist einer der beiden Eigentümer an Bord von Pissup und ohne Frage der Geek des Unternehmens. Probleme mit der Website oder ein Bug im Buchungssystem? Mads kümmert sich drum. Auch in die geekige Seite unseres Onlinemarketings ist er daher involviert. Stichwort: Google Analytics. Mads lebt quasi in unserem Büro. Falls er sich doch mal raus wagt, widmet er sich gerne gutem Essen und Wein – sowohl qualitativ als auch quantitativ. Wenn er hungrig ist, haltet euch lieber von ihm fern!
MarjanMarjan ist Geschäftsführerin und Top-Boss all unserer Buchungen in unserem Büro in Lugano in der Schweiz. Nichts kommt rein oder raus, ohne Marjans Schreibtisch und ihre wachsamen Augen passiert zu haben. Auf Grund ihrer Ausbildung hat Marjan einen Haufen Erfahrung was Finanzen und die Reisebranche angeht. Sie spricht vier Sprachen fließend und möchte am liebsten noch viele weitere dazu lernen. Die Arbeit in unserem internationalen Team ist also ein echter Traum für sie.
MichelleMichelle ist seit Oktober 2015 unsere Buchhaltungsassistenz. Sie studiert momentan Betriebswirtschaft und Psychologie an der Copenhagen Business Schol und interessiert sich besonders dafür, wie Menschen miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Neben ihrem Studium hat Michelle eine große Leidenschaft für Firness, Reisen, leckeres Essen, Wein und die Kunst, das Leben zu genießen. Ihr liebstes Zitat? „Eine Reise ist die einzige Sache, die dich reicher macht, wenn du sie kaufst.“
RasmusRasmus ist unser geschäftsführender Direktor und einer der beiden Inhaber von Pissup.
Er beschäftigt sich vor allen mit den Themen Strategie, Marketing, Administration und Finanzen und natürlich die Übernahme der Weltherrschaft von unserem Kopenhagener Büro aus. Privat verbringt er viel Zeit beim „“Wining & Dining““, bei Spaziergängen mit seinem Hund Luna oder damit, sich nerdige Gadgets zuzulegen oder SciFi-Filme zu schauen. Um Urlaub geht es für Rasmus am lieben zum Skifahren, auf einen Städtetrip oder zum Relaxen an den Pool. Oh, und ein guter Jongleur ist unser Rasmus übrigens auch!

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Custom Tours GmbH

1. Vereinbarung

Custom Tours GmbH („CT“) ist Eigentümer der folgenden Homepage: www.pissup.de. Wenn du eine Reise über diese Seite gebucht hast, gibst du dein Einverständnis, dass du einen Vertrag mit CT (Custom Tours GmbH) unter folgenden Bedingungen eingehst:

2. Definitionen

Die folgenden Definitionen werden im Vertrag verwendet:

„Gruppenführer“ – Die Personen, die die Formulare für die Online-Reservation ausfüllt.
„Ihr“ – Adressiert sowohl den Gruppenführer als auch den Rest der Gruppe
„Gruppe“ – Alle Personen, die an der Reise teilnehmen. Mitunter auch Personen, die durch CT nach oder vor der Buchung ausgetauscht, oder hinzugefügt worden sind.

3. Generelle Bedingungen

3.1 CT hat seine Hauptniederlassung in Massagno/Schweiz. Der Vertrag entspricht der Schweizerische Gesetzgebung. Wie oben erwähnt schließt dies nicht deine gesetzlichen Rechte aus, einschließlich der zwingenden Bestimmung der Schweizerische Rechtsvorschriften und der umgesetzten EU Reise-Richtlinien (90/314/EEC). Diese Geschäftsbedingungen, haben keinen Einfluss auf deine Rechte unter den strengen Schweizerische Rechtsvorschriften, die nicht als geltendes Recht einschließlich deiner gesetzlichen Rechte oder angewandte Gesetzgebung ausgeschlossen werden kann.

3.2 Diese Bedingungen werden bei allen Buchungen angewandt, bestätigt durch CT am 23. Juli 2007.

3.3 Du musst bei Ankunft am Reiseziel mindestens 18 Jahre alt sein.

3.4 Alle Teilnehmer der Gruppe müssen ihre Reisebestätigung unterschreiben. Diese gilt als Bestätigung der Reservation und impliziert, dass die Gruppe die Reisebedingungen gelesen und verstanden hat. Mit der Unterschrift verpflichten sich alle Teilnehmer, die Reisebedingungen einzuhalten. Eine unterschriebene Kopie der Reisebestätigung muss bei Ankunft am Reiseziel an einen CT-Mitarbeiter abgegeben werden.

3.5 Jede Bedingung gilt individuell und falls eine Bedingung ungültig werden sollte, nicht rechtskräftig ist, oder als nicht gültig eingestuft wird, hat dies keine Auswirkung auf die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit oder die Vollstreckbarkeit der übrigen Bedingungen im Vertrag (salvatorische Klausel).

3.6 Keiner dieser Bedingungen hat Gültigkeit für Nicht-Teilnehmer. Dies bedeutet, dass kein Dritter die Bedingungen durchsetzen kann.

4. Reservierung

4.1 Bei einer Reservierung muss jede Gruppe ein Formular ausfüllen. Das Formular findet man auf der Homepage. Als Ausgangspunkt muss jede Buchung über das Formular der Homepage getätigt werden. Wird die Reservierung auf andere Art und Weise getätigt muss die Reservation – um Gültigkeit zu erlangen – schriftlich von CT bestätigt werden.

4.2 CTs Homepage illustriert den Preis für den gewählten Reiseplan. Dass von CT gesendete schriftliche Material und der darin enthaltene Preis der Reise, beinhaltet keine weiteren Services wie z.B. Kaltgetränke, Nahrungsmittel, Zutritt zu Events, Aktivitäten, Flughafentransfer, Parkplätzen oder Ausgaben für Transport.

4.3 Nach der unverbindlichen Reservierung hast du die Möglichkeit eine verbindliche Buchung zu tätigen. Der Vertrag mit CT erhält erst dann seine Gültigkeit, wenn CT die Reisebestätigung an den Gruppenführer ausgestellt hat. Bis zu diesem Zeitpunkt ist es CT überlassen, die Reservierung zu akzeptieren. CT behält sich das Recht vor, eine Buchung abzulehnen – dies auch ohne fundierte Rechtfertigung.

4.4 Die Reisebestätigung wird erst ausgestellt sobald CT die Anzahlung registriert hat. Die Anzahlung setzt sich aus 25% des gesamten Reisebetrages zusammen. Die Bezahlungsmethode und Währung, die CT akzeptiert, sind auf der Homepage angegeben.

4.5 Neben der Reisebestätigung wird der Gruppenführer überdies eine Bestätigung der Hotelreservation und aller anderen relevanten Reisedokumente via Email vor Reiseantritt erhalten. CT liefert keine Kopien der Dokumente in Papierform aus.

4.6 Der Restbetrag muss spätestens bei Ankunft an einen CT Repräsentanten überreicht werden. CT hat jedoch das Recht, die Bezahlung des Restbetrages 14 Tage vor Reiseantritt zu erheben.

4.7 CT ist nicht verantwortlich für Fehler in deiner Buchung noch für Fehler in der Dokumentation. Sollte ein Fehler auftreten, bist du verpflichtet CT innerhalb von 3 Tagen darauf aufmerksam zu machen.

4.8 Wenn du mit Kreditkarte bezahlst, wird der Betrag am gleichen Tag abgebucht.

5. Variationen

5.1 CT behält sich das Recht vor ohne Vorwarnung folgendes zu ändern:

(a) Die Bedingungen vor der vollständigen Zahlung des angebotenen Preises.

(b) Aktivitäten und Dienstleistungen die zusammen mit dem annoncierten Preis angeboten werden vor Erteilung/Ausstellung der Reisebestätigung.

(c) Jede Reservierung zu jedem Zeitpunkt bei kleinen Veränderungen ohne signifikante Auswirkung z.B. wenn das Hotel, was in deiner Reisebestätigung beschrieben wird, nicht mehr zugänglich ist. Wir sorgen für einen adäquaten Ersatz.

5.2 Wenn du eine Modifikation in deinem Reiseplan wünschst – nachdem du deine Reisebestätigung erhalten hast – muss der Gruppenführer CT via Email darauf aufmerksam machen. Ob eine Modifikation umgesetzt werden kann, bleibt CT überlassen. Jede Modifikation hat potentiell eine Neuberechnung des Gesamtpreises zur Folge, basierend auf den auf der Homepage angegebenen Preisen. Falls die Änderung deiner Buchung eine Erhöhung des Anzahlungspreises zur Folge hat, wird CT deine Änderungen nicht vor Eingang des neu berechneten Anzahlungsbetrages bestätigen.

6. CTs Stornierung

Sollte der Fall eintreten, dass eine Aktivität aufgrund von Umständen, die CT nicht kontrollieren kann bzw. keinen Einfluss drauf hat (z.B. Witterungsbedingungen) nicht durchführbar ist und keine adäquate Alternative angeboten werden kann, hat der Gruppenführer das Recht den Gesamtbetrag der gebuchten Aktivität zurückerstattet zu bekommen.

7. Deine Stornierung

7.1 Die Stornierung deiner Reise oder Teile des Reisepakets müssen vom Gruppenführer schriftlich eingereicht werden, um Gültigkeit zu erfahren.

7.2 Die folgenden Gebühren werden erhoben, wenn du deine Reise stornierst:

(a) Es werden keine Gebühren erhoben, wenn die Stornierung vor Ausstellung der Reisebestätigung getätigt wird.

(b) Sobald der Reisegutschein ausgestellt wurde, belaufen die Stornierungskosten sich auf 25% des Reisegesamtbetrages. Stornierungen, die 14 Tage vor Reiseantritt eingereicht werden, werden mit 100% Stornierungsgebühren des Gesamtbetrages belastet.

7.3 Rabatte wie zum Beispiel Preissenkungen oder gratis Dienstleistungen basieren auf der angegebenen Gruppengrösse. Infolgedessen, behält CT sich das Recht vor, den Wert der Rabatte zu reduzieren, sobald Teile des Reiseplans und/oder die Anzahl der Teilnehmer annulliert/reduziert werden.

8. CTs Verantwortung und Verpflichtungen

8.1 CT ist nicht der direkte Lieferant der Aktivitäten. CT agiert lediglich als Buchungsagent. In dieser Funktion nimmt CT alle notwendigen Schritte um folgendes zu sichern

(a) Dein Reiseprogramm einzuhalten, so wie auf der Homepage beschrieben und gebucht.

(b) Die Lieferanten der Aktivitäten und Hotels halten sich an alle Sicherheit und – Gesundheitsrechtlinien.

8.2 CT übernimmt Haftung für

(a) unachtsame Handlungen oder Versäumnisse auf Seiten der von CT angestellten Agenten in Verbindung mit der Erfüllung/Lieferung deines Reiseprogramms.

(b) Im Fall von mangelnder Ausübung, der von CT festgelegten Bedingungen.

9. Deine Verpflichtung und Verantwortung

9.1 Du musst diese Bedingungen erfüllen; werden die Bedingungen nicht eingehalten, wird dein Reiseprogramm annulliert.

9.2 Bei Ankunft am Reiseziel musst du:

(a) ein verantwortungsbewusstes Verhalten an den Tag legen, dass weder dich noch Dritte in Gefahr bringen kann.

(b) dich entsprechend der Instruktionen und Aufforderungen der CT Mitarbeiter und deren Lieferanten verhalten.

Verhältst du dich entgegen dieser Bedingungen, hat dies eine sofortige Stornierung deiner Reise als Konsequenz.

9.3 Wenn eine Gruppe mehr als 30 Minuten später als vereinbart zu einer Aktivität/einem Treffpunkt eintrifft, wird dies als Stornierung der Aktivität von Seiten des Kunden betrachtet.

9.4 Du bist persönlich verantwortlich für jeden Personen- und Sachschaden, den du dir selber oder Dritten zugefügt hast.

9.5 Es ist deine Verantwortung die notwendigen Reisedokumente vor Reiseantritt durchzulesen und ausfzufüllen. Wir bitten dich deshalb vor Reiseantritt die Gültigkeit deines Passes/Visums zu überprüfen. Darüber hinaus solltest du deinen Arzt fragen, ob in Bezug zu deinem Reiseziel Impfungen oder andere gesundheitsbezogene Vorkehrungen notwendig sind.

9.6 Wenn du deine Reise bei CT buchst, ist der Gruppenführer verantwortlich dafür, CT über mögliche Behinderungen oder Krankheiten in Kenntnis zu setzen. Sobald diese Information an CT weitergereicht sind – nachdem die Reisebestätigung ausgestellt worden ist – bewertet CT, ob die Reise tragbar und umsetzbar ist. Falls CT eine Gefahr für das kranke/behinderte Mitglied der Gruppe sieht, wird die Reise für die betroffene Person annulliert.

9.7 Wir empfehlen dir eine Versicherung abzuschließen, die Reisen mit potentiell gefährlichen Sportarten und Aktivitäten deckt. Es ist nicht empfehlenswert, an diesen Aktiväten teilzunehmen, wenn du keine Versicherung dieser Art besitzt. Wenn du Hilfe bei der Suche eines Versicherungsunternehmens, die solche Formen von Versicherungen anbieten benötigst, steht CT dir gerne zur Seite. Du akzeptierst mit diesen Bedingungen das CT keine Form von Entschädigung zahlt . die aufgrund einer mangelnden Versicherung entstanden sind.

9.8 Bürgern in der EU wird empfohlen Ihre Krankenkarte auf allen CT Reisen mitzubringen. Darüber hinaus empfehlen wir die Anschaffung einer EU-Gesundheitskarte.

10. Einschränkungen der Verantwortung von CT

10.1 Die Hotelklassifizierung von CT basiert auf der offiziellen Klassifizierung der Tourismus-Behörde in deinem Reiseziel. CT ist abhängig von diesen Behörden, um dir als Kunde eine sichere und qualität hochwertige Unterkunft zu garantieren, die den lokalen Gesetzen in deiner Reisedestination entsprechen. CT behält sich das Recht vor, selbst Sterne für Hotels zu verteilen, wo CT der Auffassung ist, dass eine Indikation von der relativen Qualität der Unterkunft von Nöten ist.

10.2 Alle fotografischen Inhalte und Bilder auf der Homepage stehen nur repräsentativ für die Aktivitäten. CT beschreibt die Aktivitäten auf Basis der Informationen, die die Lieferanten uns mitgeteilt haben.

10.3 CT ist nicht verantwortlich für:

(a) Delinquentes Verhalten von dir oder einem Mitglieder deiner Gruppe.

(b) Nichterfüllung von Seiten Dritter, die nicht in Verbindung mit CTs Ausübung von Service steht

(c) Alle außergewöhnlichen und unerwarteten Umständen, die außerhalb der Kontrolle von CT und deren Lieferanten liegen.

(d) Jedes Ereignis das für CT oder Aktivitäts- und Unterkunftslieferanten nicht vorhersehbar ist.

(e) Jedes Ereignis das mit unpassenden Verhalten in Verbindung mit dir und deiner Gruppe gebracht wird wie z.B. gewalttätiges Verhalten, Nichteinhaltung von Gesetzen usw.

10.4 Wenn ein Lieferant gemäß von internationalen Abkommen die Haftung ausschließen und/oder beschränken kann, unterwirft CT sich diesen Einschränkungen.

10.5 Wenn du einen Verlust, Schaden oder Verletzung aufgrund einer Handlung oder Versäumnis von CT oder einem Lieferanten oder Agenten erfährst wird CT nur dann Haftung übernehmen, wenn du mit CT in Bezug auf rechtlichen Grundlagen zusammenarbeitest.

10.6 Wenn es von Seiten CTs nicht möglich ist das gebuchte Reisearrangement – nach Ausstellung der Reisebestätigung – anzubieten, wird CTs Haftung nicht den Gesamtpreis deines gebuchten Reisearrangements übersteigen.

10.7 CT ist nicht verantwortlich im Falle von einer Stornierung deiner Reise aufgrund von Krieg, Terror, Bürgerkrieg, gefährlicher Konflikte, natürlichen Katastrophen und alle anderen Ereignisse die mit höherer Gewalt (Force Majeure) assoziiert werden.

10.8 CT ist nicht verantwortlich für Verkauf von Aktivitäten, die nicht durch die originale Homepage getätigt worden sind. Alles was die Gruppe nach Ankunft am Reiseziel erwirbt ist gesetzlich nicht vereinbar mit CTs Verantwortung. Sollte zu einem Kauf kommen, so erzielt die Gruppe eine Vereinbarung direkt mit den lokalen Lieferanten, die den lokalen Gesetzgebungen unterworfen sind.

10.9 In der Angelegenheit von Schäden, die durch mangelhafte oder unzulässige Leistung in Verbindung mit den Reisepaketen entstehen, wird die ausgezahlte Kompensation von CT, in Übereinstimmung mit den Internationalen Konventionen, begrenzt.  In Angelegenheiten, die keine Personenschäden mit sich bringen, wird die Kompensation von CT nicht die Kosten der gebuchten Dienstleistung überschreiten.

11. Beschwerdeverfahren

11.1 Die Beschwerde muss umgehend bei dem Unterkunft – bzw. Aktivitätslieferanten oder einem CT Repräsentanten eingereicht werden. Jede unbegründete Verzögerung der Klage gibt CT Recht nach eigenem Ermessen die Beschwerde zu überprüfen und ggf. zu verweigern.

11.2 Falls die Beschwerde nicht lokal eingereicht werden kann, muss die Klage schriftlich an den Lieferanten geschickt werden. Wichtig: Eine Kopie der Klage behalten! Nach Ankunft muss innerhalb von 20 Tagen deine Klage via CTs E-Mail Kundenserviceabteilung bestätigt (buchen@pissup.de) werden; hier sollte die Buchungsnummer genannt werden, so wie alle anderen notwendigen Details wie z.B. Quittungen etc.

11.3 Wenn CT beschließt, dass du eine Kompensation in Aussicht gestellt bekommst, kann dies in Form von Gratisreisen oder Rabatten sein, die innerhalb eines begrenzten Zeitraumes benutzt werden müssen. Die Kompensation wird nicht in Form von Bargeld ausgezahlt.

11.4 Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen und nicht gütlich gelöst werden können werden von einem Schiedsverfahren nach Schweizerischem Recht bewertet werden.

12. Bildmaterial

12.1 CT behält sich das Recht vor, während eurer Reise Fotos und Videos für den kommerziellen Gebrauch zu erstellen, die ggf. Mitglieder eurer Gruppe zeigen.

12.2 CT wird keine Fotos und Videos eurer Gruppe erstellen, die euch in „peinlichen“ Situationen zeigen.

12.3. Solltet ihr dem Gebrauch bestimmter Fotos und Videos in einem kommerziellen Kontext widersprechen, sendet uns bitte eine Mail an hallo@pissup.de mit der Beschreibung der entsprechenden Bilder und wir werden auf die Verwendung dieses Materials in Zukunft verzichten.

 

Richtlinen bzgl. Striptease

Strip bedeutet nicht Sex

Wir verkaufen Reisen, die – falls ihr es explizit wünscht – Stripshows und geführte Touren durch das Nachtleben inkludieren. Dazu gehören auch Besuche in Stripclubs. Diese Programmpunkte sind in vielen unserer Pakete vertreten. Allerdings spielen diese Aktivitäten nicht die Hauptrolle in dem gebuchten Reisepaket – es sei denn, du wünschst es so. Wir sind überzeugt, dass viele unsere Kunden unsere Ansichten teilen, aber wir würden gerne unsere  Auffassung hinsichtlich unserer Stripaktivitäten mit dir als Kunden vor der Abreise teilen.

STRIPSHOWS SIND EIN UNTERHALTUNGSELEMENT, UND FINDEN NICHT HINTER VERSCHLOSSENEN TÜREN STATT

Wir vertreten die Meinung, dass Stripshows ein lustiges Unterhaltungselement bei einem Junggesellenabschied und/oder einer Männerreise sind. Ein großer Teil der Shows dienen nur zur Unterhaltung der Gruppe und/oder beabsichtigen einen wohlgemeinten Scherz in Form von Bühnenshows mit dem Junggesellen als Dreh – und Angelpunkt oder Stripperinnen mit Peitsche und Kostüm, die die Gruppe animieren.  Stripshows sind ausschließlich bei Pissup Reisen gekauft und finden im Dasein der gesamten Gruppe statt. Des Weiteren verkaufen wir keine Reisen an Gruppen unter 4 Personen.

 DIE STRIPPERINNEN HABEN DIE KONTROLLE

Obwohl du die Frauen dafür bezahlst, ihre Hüllen fallen zu lassen, ist dies unter keinen Umständen ein Freifahrtschein dafür, dich unzivilisiert zu benehmen und die Stripperinnen zu erniedrigen. Letztendlich sind es die Stripperinnen, die bestimmen wie weit du/ihr als Gruppe gehen dürft; dies beinhaltet auch, wo ihr eure Hände platzieren dürft und welche Körperareale verboten sind. Werden die Anweisungen der Stripperinnen nicht befolgt, haben diese als Arbeitnehmer jederzeit die Freiheit darüber zu entscheiden, ob eine Show abgebrochen werden soll. Behaltet im Hinterkopf, dass Stripperinnen in der Regel lächeln, flirten und sich amüsieren, weil sie die Aufmerksamkeit der Männer erhalten. Genießt die Stripshow(s) und verhaltet euch anständig. Stripperinnen sind keine Prostituierten.

 WIR UNTERSTÜTZEN KEINE PROSTITUTION

Als zugegeben etwas anderes Reisebüro, ist es wichtig für uns, die Grenzen abzustecken und diese klar und deutlich zu kommunizieren. Die Grenzen sind:

–  Unsere Stripperinnen sind keine Prostituierten. Infolgedessen dürfen und möchten wir nicht, dass unsere Stripperinnen sich gegenüber der Kundschaft prostituieren; dies gilt auch nach der Arbeitszeit!

– Unsere Reiseberater und Tourguides sind jederzeit hilfsbereit. Allerdings können wir euch keine Auskunft über Escort-Services oder Laufhäuser geben.

– Wir können nicht kontrollieren, ob die Stripperinnen, die für die Stripclubs arbeiten, euch Sex gegen Bares anbieten. Dementsprechend empfehlen wir euch, dass eure Gruppe sich vor der Reise zusammensetzt und Grenzen feststeckt, sodass ihr aufeinander im Stripclub aufpassen könnt. Aufpassen deswegen, weil der Alkohol manchmal Grenzen verschwimmen lässt und anschließend heftige moralische Kopfschmerzen verursacht.

– Wir möchten uns nicht darin einmischen, was Ihr im Stripclub macht; ihr seid selbstständige erfahrene Männer und wir sind keine Kontrollinstanz für euer Verhalten und/oder eure Entscheidungen. Allerdings sind wir der Auffassung, dass der Hauptteil unserer Kunden sich im Stripclub gemeinsam mit der gesamten Gruppe anstatt hinter verschlossenen Türen  amüsieren möchte.

Weder Pissup noch unsere Lieferanten/Partner erhalten Kommission oder andere Dienstleistungen von den Stripclubs.  Wir empfehlen ausschließlich Stripclubs, die bekannt sind für ihre Sicherheit, Seriosität und Qualität.  Ein unvergessliches Erlebnis im Stripclub ist unser Versprechen an Euch!