Riga Schwerelosigkeitssimulator image

Schwerelosigkeitssimulator in Riga

Schwerelosigkeitssimulator in Riga

Was ist inklusive?

  • 2 Minuten freier Fall
  • alle Ausrüstung
  • Sicherheitseinweisung
  • Transport
  • Guide
Tagsüber
  • Überblick

Vergesst das Gesetz der Schwerkraft! Im Schwerelosigkeitssimulator – dem ersten vertikalen Windtunnel in Osteuropa – schwebt ihr wie von unsichtbarer Hand getragen mitten der Luft. Sowas erlebt man nicht aller Tage, was es zur perfekten Aktivität für euren JGA in Riga macht.

Um was geht’s?

Um ein ganz einmaliges Gefühl, völlig befreit von allen Sorgen und eben dieser lästige Schwerkraft zu sein, die einen sonst immer zu Boden zieht.

Wie läuft es ab?

Unser Guide trifft sich mit euch am Hotel. Von hier aus bringt euch wenig später ein privater Minibus zur etwas außerhalb gelegenen Simulator-Anlage. Vor Ort erhaltet ihr eine kleine Sicherheitseinweisung in die Funktionsweise und das Verhalten innerhalb des Windtunnels. Außerdem erhaltet ihr alle notwendige Ausrüstung (Spezialkleidung, Schutzbrille, Helm, Handschuhe usw.).

Und schon kann es losgehen. Jeder von euch bekommt zwei köstliche Minuten der Schwerelosigkeit, wie ihr sie sonst nur auf einer Weltraumstation oder bei einem Fallschirmsprung erleben könnt (2 Minuten entspricht etwa einem freien Fall von 7 Kilometern).

Gebrochen wird das Gesetz der Schwerkraft mithilfe neuester Technologien. Im Windtunnel lässt euch ein Luftstrom mit einer Stärke von 180 bis 200 Stundenkilometern abheben.

Wo, wer, wie lange?

Für die Fahrt zur Anlage solltet ihr je Strecke rund 45 Minuten einplanen. Achtung, diese Aktivität ist nicht während des Winters verfügbar.

Was ihr sonst noch wissen müsst

Völlig losgelöst von der Erde schwebt ihr im Windtunnel – völlig schwereloooohohohooooos... :)

Das sagen unsere Kunden über uns

Du brauchst Hilfe?

Ruf uns an under +49-89-120895939 oder

Schick uns eine Nachricht