Junggeselleanbschied Krakau

Junggesellenabschied Krakau

Junggesellenabschied Krakau

Beliebte JGA Krakau Aktivitäten

Warum ihr für euren Junggesellenabschied Krakau wählen solltet

Tolle Kneipen mit Bier & Shots ab 1 €

Tolle Kneipen mit Bier & Shots ab 1 €

Eine märchenhafte Altstadt für Party plus Sightseeing!

Eine märchenhafte Altstadt für Party plus Sightseeing!

Feiert mit atemberaubenden polnischen Schönheiten

Feiert mit atemberaubenden polnischen Schönheiten

Genießt leckeres polnisches Essen in Top-Restaurants

Genießt leckeres polnisches Essen in Top-Restaurants

Das sagen unsere Kunden über uns

Wir sind DIE JGA-Agentur - Bekannt & berüchtigt aus zahlreichen Medien!

Mehr als 17 Jahre Erfahrung und mit den besten Bewertungen : 9.3/10 auf Trustpilot!

Unser Krakau-Team

Krakau ist Polen's Party-Hauptstadt – Und das ist das Team, das euren Junggesellenabschied in Krakau unvergesslich machen wird!

Kontaktiere Uns

Der ultimative Reiseführer für euren JGA in Krakau

Polens zweitgrößte Stadt liegt im Süden des Landes und beheimatet etwa 760.000 Menschen. Hier geht’s entspannter zu als in Krakaus großem Bruder Warschau. Die Stimmung ist gelassen; vor allem in der Altstadt. Hier findet ihr die Burg Wawel, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Polens, sowie eine Reihe faszinierender Museen, schöner Kirchen und den größten Marktplatz Europas.

Aber ok, lasst uns ehrlich sein. Ihr seid nicht wegen der Museen und Kirchen hier. Bars und Pubs? Findet ihr in Krakau an jeder Ecke – und zwar pro Quadratmeter mehr als irgendwo anders auf der Welt. Die Stadt ist kompakt, sodass ihr alles easy zu Fuß erreichen könnt. Die Drinks sind günstig und ein großes Bier bekommt ihr hier schon ab zwei Euro. Ein Drittel der Krakauer sind übrigens partyhungrige Studenten und – noch besser – Studentinnen.

So kommt ihr am einfachsten und schnellsten nach Krakau

Variante 1 – Zug: Mit den Europa-Spezial-Angeboten der Deutschen Bahn gibt’s die Tickets, falls ihr irgendwo in der Mitte Deutschlands losfahrt, schon zu recht günstigen Preisen. Von Berlin und Dresden aus gelangt man mit DB bereits ab knapp 40 Euro pro Fahrt und Person nach Krakau. Ab Hamburg kostet es schon rund 50 Euro. Wer irgendwo im Rest des Landes losfährt, den kommen die Fahrkarten jedoch mindestens 79,90 Euro zu stehen. Wie so oft bei der Bahn gilt: wer sich die günstigsten Preise sichern möchte, sollte zeitig buchen.

Variante 2 – Fernbus: Flixbus lockt zum Beispiel mit Angeboten ab 13 Euro von Dresden und ab 16 Euro von Berlin. Für 23 Euro kommt ihr auch von Hamburg aus an euer Ziel. Mit etwas Glück legt ihr für Tickets ab München aber auch nur knapp 27 Euro auf den Tisch. Von Stuttgart oder Köln solltet ihr allerdings eher mit 30 Euro und mehr an Fahrtkosten rechnen. Immerhin noch günstiger als die Bahn. Dafür dauert die Fahrt je nach Ausgangspunkt zwischen 8 und 21 Stunden. Packt also am besten das Reise-Scrabble ein!

Variante 3 – Flugzeug: Für rund 37 Euro fliegt ihr zum Beispiel von Berlin aus mit Ryan Air sogar nach Krakau hin und zurück – und zwar in nur einer Stunde 20 Minuten. Lufthansa fliegt von München aus den Krakauer Johannes-Paul-II-Flughafen für 175 Euro an. Von Stuttgart aus kostet das Ganze wiederum mit zum Beispiel Eurowings rund 180 Euro. Trotz des Preises hat das Fliegen aber einen großen Vorteil: Selbst mit Flughafentransfer und Co. ist diese Art zu reisen vom Faktor Zeit her unschlagbar. Damit ihr jedoch nicht schon für die Anreise euren Geldbeutel komplett leeren müsst, lohnt es sich früh mit der Suche nach günstigen Angeboten zu beginnen und rechtzeitig zuzuschlagen.

Nach Krakau fliegen? Kein Problem!

Die besten Unterkünfte der Stadt!

Obwohl Krakau keine Millionenmetropole ist, findet ihr hier massig Unterkünfte in allen Kategorien und Preisklassen: Vom fetzigen Hostel bis zum Fünf-Sterne-Verwöhnhotel ist alles dabei. Für euren Polterabend in der Party-Hauptstadt Polens soll es ja sicher ein zentral gelegenes Mittelklassehotel sein, in dem ihr für einen guten Preis ein sauberes Zimmer und am Morgen nach eurer fetten Feier ein leckeres, reichhaltiges Frühstück bekommt, oder? Setzt euch mit uns in Verbindung und wir suchen für euch die passende Herberge für euer Männerwochenende heraus.

Wir kooperieren mit verschiedenen Hotels und Herbergen, die auch kein Problem damit haben, dass ihr zum Feiern gekommen seid. Alle unsere Partner unterhalten Häuser, in denen Aspekte wie Sicherheit und Sauberkeit groß geschrieben werden. Außerdem sind sie alle zentral gelegen, sodass ihr in nur wenigen Minuten in die Innenstadt von Krakau gelangt. Und natürlich stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Tolle Unterkünfte direkt in der Krakauer Altstadt

Tagsüber: Beim JGA Krakau erleben

Eure erste Priorität ist natürlich, möglichst hart zu feiern und die Nacht zum Tag zu machen. Das muss aber nicht heißen, dass die restlichen Stunden des Tages einzig zum Schlafen und Ausnüchtern genutzt werden können. Krakau ist zwar nicht die größte Stadt, die wir im Angebot haben, aber ihr findet hier einige der besten Tagesaktivitäten, die wir zu bieten haben. Hier kommen einige unserer Lieblingsaktivitäten.

Unsere 6 Top-Tagesaktivitäten in Krakau:

1. Treibt’s bunt beim Paintball: Neben ganz viel Partyaction solltet ihr euch auch ein bisschen Zeit an der frischen Luft gönnen. Kommt mit uns zum Paintball und genießt ein farbenfrohes wie auch adrenalingeladenes Erlebnis etwas außerhalb von Krakau. Eine Runde des Action-Spiels hält den Kreislauf und die Geister auf Trab und ist garantiert die Art männliche Fun-Sportaktivität, die eurem JGA noch fehlt.

2. Schießtraining mit Ostblock-Feeling: Ihr steht auf Schießen, wollt aber, dass eure Kleidung sauber bleibt? Dann bucht doch einfach eine unserer durchschlagenden Schieß-Aktivitäten in Krakau. Hier schießt ihr mit echten Waffen und scharfer Munition auf Ziele. Wolltet ihr etwa schon immer mal eine echte Kalaschnikow in der Hand halten und dabei sogar die eine oder andere Salve abfeuern? Dann kennen wir da den richtigen Schießstand in Warschau, der eure JGA-Träume wahr werden lässt. Oder wollt ihr euch vielleicht an Waffen ausprobieren, die vor allem von Spezialeinsatzkräften verwendet werden? Auch das machen wir für euch möglich.

3. Nervenkitzel auf reißenden Gewässern: Zieht es euch eher aufs Wasser? Dann solltet ihr unbedingt Wildwasser-Rafting in Krakau ausprobieren. Hier ist euch massenweise Nervenkitzel garantiert, denn bei dem Extremsporterlebnis befahrt ihr mit einem Schlauchboot einen wilden Fluss. Doch keine Sorge: Mit dabei ist auch ein professioneller Wildwasser-Guide, der euch hilft, die gefährlichsten Stellen des Flusses zu umschiffen. Na dann, Ahoi!

4. Fahrspaß im polnischen Kultauto: 1973 rollte der erste von insgesamt 3 Millionen jemals hergestellten Polski Fiat im polnischen Bielsko-Biala vom Band. Hergestellt wurde der VW-Käfer Polens mit seinem Zweizylinder-Ottomotor und 23 PS aus Originalteilen und in Lizenz des italienischen Herstellers Fiat. Im September 2000 wurde die Produktion eingestellt, doch bis heute gilt der Kleinwagen als Kult. In Krakau habt ihr die Möglichkeit “den Kleinen”, wie die Polen ihren Polski Fiat liebevoll nennen, einmal auszuprobieren.

5. Ab auf die Piste: Statt im Polski Fiat durch die Straßen zu tuckern, wollt ihr lieber in kleinen wendigen Gokarts über die Piste düsen? Kein Problem! Wir bringen euch zu einer der besten Gokart-Anlagen in ganz Krakau. Hier könnt ihr euch bei bis zu 70 Stundenkilometern ein intensives Rennerlebnis gönnen und herausfinden, in wem von euch ein wahrer Schumi steckt. Legt euch in die Kurven und spürt den Rausch der Geschwindigkeit.

6. Mal so richtig Dampf ablassen: Gibt es denn etwas befreienderes als einfach mal so richtig alles kurz und klein schlagen zu dürfen? Genau diese Möglichkeit bieten wir euch bei eurem JGA in Krakau. Wir reichen euch das Werkzeug eurer Wahl, dann dürft ihr in einem dafür angedachten Abrisszimmer und in entsprechender Sicherheitskleidung auf alles eindreschen, was sich euch in den Weg stellt. Nimm das, Wohnzimmerkommode! Dein Ende naht, Nachttischlampe von Oma! Geht ganz und gar im Flow der Zerstörung auf und fühlt euch hinterher wie neugeboren. Als Andenken erhaltet ihr ein Video eures kleinen Berserkertrips.

Erlebt ein unvergessliches Wochenende in Krakau.

Nachtleben: Hier geht’s in Krakau richtig rund

In kaum einer anderen Stadt Polens findet ihr ein so aufregendes Nachtleben wie in Krakau. Zwar geht es hier etwas relaxter zu als in Warschau, aber zahlreiche Restaurants, Pubs, Kellerkneipen und Nachtclubs erwarten euch; und mit ihnen freundliche, entspannte Einheimische. In den Kellern und Hinterhöfen zwischen Altstadt und Kazimierz findet ihr Hunderte Bars.

Die besten Cocktails gibt’s im Le Scandale und im Hard Rock Café. Den Gamern unter euch wird das Cybermachina gefallen. In dieser coolen Location könnt ihr bei leckeren Drinks zum Beispiel eine Runde Super Mario auf dem Nintendo zocken. Die größte Brauerei der Stadt ist ebenfalls einen Besuch wert. Ihr findet die Stara Zajezdnia in einem alten Straßenbahn-Depot.

Wenn ihr’s etwas schicker mögt, sind die eleganten Clubs Baccarat und Pozytywka definitiv einen Besuch wert. Hier macht ihr absolut stilvoll mit eurem Junggesellenabschied Krakau unsicher!

Krakau am Abend mit ein paar Bierchen

Unsere 3 Top-Tipps für Clubs, Pubs und Bars in Krakau

Frantic Club: Wer beim JGA in Krakau die Nacht zum Tag machen will, der muss dem Frantic Club einfach einen Besuch abstatten. Mit seinen zwei Tanzflächen, vier Bars und einem Chillout-Raum ist er einer der Lieblingsclubs der jungen Partycrowd und befindet sich praktischerweise auch noch im Epizentrum des Krakauer Nachtlebens, so dass das Partyhopping zwischen Kneipe, Bar und Club nicht allzu schwer fallen dürfte. In den 12 Jahren seines Bestehens haben hier bereits einige der europäischen Top-DJs aufgelegt.

HEVRE: Ganz ohne Frage eine der coolsten Bars in ganz Krakau! Das 2016 eröffnete Lokal HEVRE befindet sich im Herzen des jüdischen Viertels Kazimierz in einer alten Synagoge, die zwar im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, deren atemberaubende Wandfreskos aber immer noch gut erhalten sind. Serviert werden individuelle Cocktailkreationen, erlesene Weine und leckere polnische Snacks.

Absynt: Dieses wunderschön im Stil der 1920er-Jahre eingerichtete Pub ist, wie sich anhand des Namens vermuten lässt, auf Absinth spezialisiert. Im Absynt stehen über 20 Variationen der "Grünen Fee" zur Auswahl. Serviert wird die Wermutspirituose noch auf traditionelle Weise im Reservoirglas, mit einem Stück Würfelzucker auf einem schön gestalteten Löffel. Aber auch Absinth-Cocktails sind auf dem Getränkemenü zu finden.

Natürlich gehört auch ein Striptease zum Junggesellenabschied. Je nach eurem Geschmack haben wir verschiedene Strip-Pakete in Krakau für euch vorbereitet. Beim „Steak & Strip“ könnt ihr euch nicht nur kulinarisch verführen lassen, sondern zugleich den heißen Anblick nackter Kurven genießen. Bei der „Strip-Cruise“ verlegt ihr die Ausziehnummer aufs Wasser. Gleichzeitig bekommt ihr auch noch was von der altehrwürdigen Architektur zu sehen. Im Hotel könnt ihr euch auch gerne einen sexy “Roomservice-Strip” bestellen.

Alternativ bringt euch unsere Stripclub-Tour zu den besten Clubs mit den heißesten Mädels, die Krakau zu bieten hat. Viele Stunden sexy time sind so programmiert. Seid ihr bereit?

In Krakau bieten wir euch aber auch einige der coolsten Streiche: Wie wär’s zum Beispiel mit einer Entführung mit heißem Finale? Unsere professionellen Kidnapper schnappen sich euren Junggesellen und verschleppen ihn in die Warschauer Unterwelt, wo ihn (und euch) schließlich eine sexy Stripperin erwartet, die ihm zur Entschädigung einen aufregenden Tanz bietet. Oder lasst doch einfach unseren verrückten Polizei-Zwerg den Junggesellen in den Wahnsinn treiben. Er sorgt dabei garantiert auch für einige Lacher.

Die Nächte sind lang

Was ihr ebenfalls nicht verpassen dürft beim JGA in Krakau

Nach dem Drachen auf dem Wawelhügel suchen: Dieser rund 228 Meter hohe Hügel, der sich im Zentrum Krakaus über die Weichsel erhebt, ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Krakau. Hier befindet sich die Burganlage der ehemaligen Residenz der polnischen Könige. Zusammen mit der Altstadt gehört sie zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Legende nach geht der Bau des Schlosses auf den Fürsten Krak zurück. Dieser soll im 6. Jahrhundert dank einer List einen in der Höhle unter dem Wawelhügel lebenden Drachen vertrieben haben. Auf dem Hügel gibt es heute noch Hinweise auf das geflügelte Untier, etwa in Form von Statuen. Krak soll übrigens auch der Begründer und Namenspatron der Stadt Krakau gewesen sei.

Gute polnische Küche genießen: Deftig, oft säuerlich, aber vor allem lecker – das ist die Landesküche Polens, weshalb ihr es bei eurem JGA in Krakau auch nicht verpassen solltet, die eine oder andere lokale Spezialität zu probieren. Zu den klassisch polnischen Speisen zählen beispielsweise schabowy – ein paniertes Kotelett mit Kartoffeln und Sauerkraut, golonko – meist gebackenes Eisbein, zrazy – mit sauren Gurken und Speck gefüllte und mit Graupen servierte Rouladen, sowie die auch aus der russischen Küche bekannten pierogi – mit Quark, Fleisch, Kraut oder Pilzen gefüllte Teigtaschen.

Besuch in der Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler: Gehört ihr zu den Filmgeeks, die gerne die Originalschauplätze großer Leinwanderfolge besichtigen? Dann solltet ihr euch diese ungewöhnliche Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen. Oskar Schindler, ein deutschmährischer Industrieller, rettete im Zweiten Weltkrieg rund 1200 Juden, indem er sie als kriegswichtige Mitarbeiter in seiner Fabrik ausgab. Seine Geschichte wurde von Steven Spielberg 1993 in “Schindlers Liste” verfilmt. Heute ist in Schindlers ehemaliger Fabrik ein Museum untergebracht, das eine Mischung aus Dokumentarfilmen, Fotos, Zeitzeugenberichten und multimedialen Präsentationen zeigt, die chronologisch das Schicksal der Krakauer unter der Nazi-Besatzung darstellen.

Nach Souvenirs in den Tuchhallen shoppen: Die Tuchhallen findet ihr in der Mitte des Krakauer Hauptmarktes. Wie der Name vermuten lässt, wurde dieses Prachtexemplar der Renaissance-Architektur einst errichtet, um dem Handel mit englischen und flämischen Tüchern zu dienen. Heute befinden sich in den Hallen neben der Gemäldegalerie der Polnischen Nationalkunst auch zahlreiche Läden, in denen ihr Andenken und Mitbringsel für die Daheimgebliebenen findet.

Top-Trip: So kann der perfekte Junggesellenabschied in Krakau aussehen

Krakau ist zwar nicht die größte Stadt in unserem Angebot – aber kaum eine andere Location hat so viel Action zu bieten wie die polnische Stadt an der Weichsel. Kein Wunder also, wenn ihr euch einfach nicht entscheiden könnt, was ihr an eurem Jungs-Weekend alles machen sollt. Macht euch keine Sorgen! Wir helfen euch, ein spannendes Programm zusammenzustellen. So könnte das perfekte Männerwochenende beispielsweise aussehen:

Ankommen: Natürlich wollt ihr als allererstes ein bisschen was von der Stadt sehen. Doch für euren JGA ist eine gewöhnliche Sightseeing-Tour zu langweilig und – mal ehrlich Männer – Bier macht doch alles gleich viel interessanter. Bei unserer Sightbeering-Tour durch Krakau verbinden wir deshalb beides miteinander. Wir zeigen euch die schönsten Plätze während ihr schon das eine oder andere Bier zischt. Die Tour endet obendrauf in einer Brauerei – klingt gut, oder?

Loslegen I: Jetzt wird es Zeit für den ersten Adrenalinkick. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar rasanten Runden auf dem Quad in einer Offroad-Piste nahe Krakau? Die kleinen, vierrädrigen Fahrzeuge bieten die richtige Motorenstärke für ein Abenteuer im Freien. Quad alleine reicht euch nicht, ihr hättet es gerne eine Nummer größer? Kein Problem, wir organisieren euch ein Programm, bei dem ihr sowohl mit Quad als auch mit einem fetten Geländewagen durch Matsch und Schlamm brettern könnt. Da ist jede Menge Fun garantiert!

Vorglühen: Das geht beim JGA in Krakau natürlich am besten mit Wodka! Früher stand der Klare ja im Verruf, billiger Fusel zu sein, doch mittlerweile hat das polnische Nationalgetränk seine Renaissance an der Bartheke erlebt. Bei einer professionellen Wodkaverkostung lernt ihr die feinen Unterschiede zwischen den verschiedenen Sorten kennen. Dazu gibt’s Snacks und polnische Häppchen.

Abgehen: Jetzt ist definitiv die Zeit für ein wenig Hardcore-Partying gekommen. Doch verschwendet eure Zeit erst gar nicht damit, in harter Arbeit entsprechende Örtlichkeiten im Internet zu recherchieren. Bucht mit uns einen erfahrenen, ortskundigen Reisebegleiter, der euch die besten Lokale in Krakau zeigt. Wir bieten euch die ultimative Partynacht.

Ausnüchtern: Nach der durchzechten Partynacht in Krakaus aufregenden Clubs und Kneipen habt ihr euch ein bisschen Entspannung verdient. In einem exzellenten Krakauer Spa könnt ihr 2 Stunden lang im Schwimmbecken, in der Sauna und in Whirpools abhängen und eure Batterien rechargen. Mit diesem Programm vertreibt ihr den Kater im Handumdrehen. Danach habt ihr wieder die nötige Energie für weitere Männerabenteuer.

Loslegen II: Trotz Erholung im Spa wollt ihr heute lieber zugucken, statt selber machen? Dann haben wir genau das Richtige für euch: Schon mal zwei osteuropäischen, eingeölten Schönheiten beim Wrestling zugeschaut? In unserem exklusiven Pissup-Ring werden eure Träume wahr.

Die besten Drinks in Krakau

Wie ihr euren Polterabend in Krakau bei uns buchen könnt

Wir haben euch neugierig gemacht und ihr interessiert euch für unsere Angebote in Krakau? Dann schreibt uns oder ruft uns an. Wir beantworten eure Fragen und stellen euch gern ein individuelles Angebot zusammen – ganz unverbindlich und nach euren Wünschen.

Ihr müsst euch lediglich drei wichtige Punkte im Vorfeld überlegen. Wer kommt mit, wann soll es losgehen und wie viel darf es kosten? Sobald ihr euch geeinigt habt, kann die Planung eures Junggesellenabschieds beginnen.

Ihr wisst noch nicht ganz genau, wann ihr den JGA feiern wollt oder wie viele Leute ihr sein werdet? Kein Problem, wir können auch erst einmal grob und auf Basis einer Mindestteilnehmerzahl planen.

Sobald ihr euch endgültig entschieden habt, dass ihr euren Polterabend mit uns feiern wollt, erstellen wir einen verbindlichen Plan. Dann erst wird auch eine Anzahlung fällig – ein Viertel des Preises, damit wir eure Unterkunft und Aktivitäten für euch sichern können. Den Rest zahlt ihr zwei Wochen vor dem Junggesellenabschied oder vor Ort. Dort wartet dann auch schon einer unserer Koordinatoren, die sich bestens auskennen und die ihr 24/7 kontaktieren könnt.

Wichtig: Wir sind immer für euch da, wenn ihr uns braucht. So seid ihr rundum versorgt und könnt den Junggesellenabschied in vollen Zügen genießen.

Pissup Team

Warum den JGA mit uns feiern?

Einen Junggesellenabschied zu organisieren, benötigt viel Zeit. Pissup Reisen ist der richtige Ansprechpartner für einen entspannten Junggesellenabschied ohne Stress und viel Arbeit. Unsere Reiseberater übernehmen für euch die Planung und Organisation eures Junggesellenabschiedes. Von A wie Anreise bis Z wie Zimmermädchen-Strip können wir dabei für alles sorgen.

Wir sind die JGA-Experten schlechthin. Seit 2001 sind wir im Geschäft und organisieren unvergessliche Junggesellenabschiede in über 20 unterschiedlichen Städten. In dieser Zeit haben wir schon rund 150.000 Menschen mit unseren Angeboten glücklich gemacht.

Wir verfügen über jede Menge Erfahrung und können uns zudem auf unsere Koordinatoren vor Ort verlassen. Euer Vorteil dabei: Sie wissen, wo ihr gut feiern könnt und welche Aktivitäten ihr auf gar keinen Fall verpassen dürft.

Also reist gemeinsam mit Pissup Reisen nach Krakau und erlebt einen ganz besonderen Junggesellenabschied im „Hangover“-Stil!

Warum den JGA in Krakau feiern?

Rafting, Gokart, AK47, sexy Time der Extraklasse – in Krakau gibt es alles, was ihr für einen legendären Junggesellenabschied braucht. Außerdem ist Krakau ein Paradies für Party- und Trinkfreudige. Das Bier kostet so wenig wie sonst fast nirgends in Europa und Bars und Pubs gibt es wirklich an fast jeder Ecke. Hier kann beim JGA eigentlich kaum was schiefgehen. Und eines ist sicher: Bei Wodka-Shots, tollem polnischen Bier sowie Hunderten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten wird euch in Krakau garantiert nicht langweilig.

Die Nr. 1 JGA-Agentur in Europa seit 2001.

Eine Autorität in Sachen JGA Die Nr. 1 JGA-Agentur in Europa seit 2001.

Professionell organisiert und stressfrei geplant.

Legendäre Partyreisen Professionell organisiert und stressfrei geplant.

Mühelos Geld einsammeln. Jeder zahlt nur seinen eigenen Anteil.

Separat zahlen Mühelos Geld einsammeln. Jeder zahlt nur seinen eigenen Anteil.

Persönliche Reiseberater & 24/7 Vorort-Service

Betreuung rund um die Uhr Persönliche Reiseberater & 24/7 Vorort-Service

Du brauchst Hilfe?

Ruf uns an unter 089-120-895-939 oder

       Schick uns eine Nachricht