Wakeboard Hamburg | Wakeboard oder Wasskerski fahren

Wakeboard in Hamburg

 

Wakeboard in Hamburg

Was ist inklusive?

  • 2 Std. Wakeboarding
  • Ausrüstung & Sicherheitsausstattung
  • Professionelle Einweisung
Tagsüber

Hamburg ohne Wasser – das wäre wie New York ohne Wolkenkratzer. Bei eurem Junggesellenabschied in der Hansestadt müsst ihr deshalb unbedingt mindestens eine Aktivität rund ums Wasser mit einbauen. Wie wäre es zum Beispiel mit Wakeboard fahren in Hamburg?

Um was geht’s?

Um einen Action-Spaß für echte Wasserraten, der sich buchstäblich – äh – gewaschen hat.

Wie läuft es ab?

Ihr geht Wellenreiten. Also neudeutsch Wakeboarden. Und zwar auf einer coolen Wasserskianlage in der Nähe von Hamburg. Falls ihr noch nie auf einem Wakeboard gestanden habt, dann ist das kein Problem. Ihr bekommt ein professionelles Briefing, damit ihr nicht allzu oft ins Wasser fallt. Brett, Neoprenanzug und Schwimmweste bekommt ihr gestellt, sodass ihr eigentlich nur noch eure Badehose einpacken müsst. Und dann gehört die Anlage zwei Stunden lang euch. Zeigt die Sprünge und Tricks, die ihr schon drauf habt, oder versucht, euch mit anfangs wackeligen Beinen mit zunehmend wachsender Sicherheit auf dem Brett zu halten. Mehr Wasserspaß geht nicht!

Wo, wer, wie lange?

Die Wassersportanlage, auf der ihr euch als Wakeboard-Könige zeigen könnt, befindet sich außerhalb von Hamburg. Rechnet mit einer knappen Dreiviertelstunde Anreise. Mitmachen könnt ihr, wenn ihr möglichst nicht weniger als 5 Leute seid. 2 Stunden dürft ihr euch auf dem Wasser austoben und Wakeboard fahren in Hamburg.

Was ihr sonst noch wissen müsst

Ein Brett ist euch nicht genug? Dann schnallt euch halt zwei unter und fahrt Wasserski in Hamburg. Macht genauso viel Spaß, sieht genauso cool aus. Echte Wasserratten buchen eh gleich beides…

Weitere Optionen

Wasserski

Wasserski

  • Ausrüstung & Sicherheitsausstattung
  • Professionelle Einweisung
  • 2 Std. Waterskiing

Du brauchst Hilfe?

Ruf uns an unter +49-89-38034801 oder

Schick uns eine Nachricht