Junggesellinnenabschied Budapest

Junggesellinnenabschied Budapest

 

Junggesellinnenabschied Budapest

Beliebte JGA Aktivitäten für Frauen

Warum ihr für euren Junggesellinnenabschied Budapest wählen solltet?

Bestes Preis-Leistungsverhältnis

Bestes Preis-Leistungsverhältnis

Feiert in abgefahrenen Ruinenkneipen & Clubs

Feiert in abgefahrenen Ruinenkneipen & Clubs

Atemberaubende Stadt mit abgefahrenem Nachtleben

Atemberaubende Stadt mit abgefahrenem Nachtleben

Entdecke tolle Spas & Thermalbäder

Entdecke tolle Spas & Thermalbäder

Unsere JGA Budapest Frauen-Partyplaner

Mehr

Unser Budapest-Team: Wir sind vor Ort für euch da!

Kontaktiere Uns

JGA Budapest Frauen - Dein ultimativer Guide für euren Mädelstrip nach Ungarn

Stimmungsvoll, romantisch aber auch ein bisschen osteuropäisch wild – all das ist Budapest. Die 1,7-Millionen-Einwohner-Metropole ist die Hauptstadt Ungarns und eine der schönsten Städte entlang der Donau, die die Stadt in zwei Teile teilt. Zahlreiche Brücken verbinden aber das rechts des Flusses gelegene Buda mit dem Stadtteil Pest. Am Abend, wenn Tausende Lichter sie vom dunklen Nachthimmel abgrenzen, bietet aber besonders die beinahe 170 Jahre alte Kettenbrücke einen spektakulären Anblick.

Die Kettenbrücke in Budapest

Budapest ist eine Stadt der Gegensätze: Wasser und Erde, Nostalgie und Aufbruch, Prunk und Ruinen und eben auch Buda und Pest. Während das die Hügellandschaften Budas von viel Grün durchzogen und mit hochherrschaftlichen Luxusvillen gesprenkelt, ist das flache Pest ein brummender Hub des mondänen Großstadtlebens. In Buda findet ihr das Burgviertel mit seinen engen mittelalterlichen Gassen, der Krönungskirche St. Matthias, der majestätischen Fischerbastei und eben auch der ehemaligen königlichen Burg und ihren umgebenden Gärten. Hier könnt ihr euch bei ausgedehnten Spaziergängen in die Zeit der Königinnen und Prinzessinnen zurückversetzt fühlen.

Prinzessinnen sind nicht so euer DIng? Ihr seht euch eher als selbstbewusste Femme-Fatale der Jahrhundertwende? Dann ist das verruchte, hippe Pest genau richtig für euch. Auch hier dominieren, wie überhaupt überall in Budapest, historische Prachtbauten. Ihr liebt Klassizismus, Jugendstil oder Art Deco? Dann werdet ihr euch an der Architektur der ungarischen Hauptstadt gar nicht mehr sattsehen können.

Beim JGA Budapest gibt es für Frauen jede Menge zu entdecken

Pest ist, wo sich das wirkliche Leben abspielt, hier schlägt der Puls der Stadt ein bisschen höher. Mit toller Gastronomie, eleganten Weinbars, Galerien und zahlreichen Designerläden – findet ihr hier Zerstreuung für Tage. Feierwillige werden vor allem von den Anziehungskräften des Jüdischen Viertels – heute das Partyviertel der Stadt – in den Bann gezogen. Hier geben vor allem die für Budapest einzigartigen Ruinenbars den Ton vor – beispielsweise der mehrmals zur besten Bar der Welt gewählte Szimpla kert, ein Labyrinth aus Räumen, ausgestattet mit einem bunten Mix aus nicht zusammenpassenden Mobiliar, Kunst und Graffiti.

Und das Beste an Budapest? Die Preise! Noch ist Ungarn nicht auf den Euro umgestiegen und besitzt seine eigene Landeswährung, den Forint (oft als Ft oder HUF abgekürzt). Ein besonders günstiger Wechselkurs macht die ungarische Hauptstadt für uns Deutsche zu einem absoluten Schnäppchen. Bier und Wein für rund 2 Euro, ein ausgiebiges Abendessen für 15 Euro oder ein schnelles Lunch am Streetfoodstand für gerade mal 5 Euro.

Und noch einen Vorteil hat die ungarische Hauptstadt in Sachen Junggesellinnenabschiede. Ungarische Männer sind mit ihren dunklen, oft gewellten Haaren und feurigen Augen nicht nur besonders gutaussehend (auch wenn sie im Alter zu bedingt durch die gute ungarische Küche zu etwas Bauchspeck neigen), nein, sie sind auch noch Kavaliere der alten Schule. Macht euch also darauf gefasst beim Ausgehen in Budapest mit dem einen oder anderen Kompliment überrascht oder von Männern aufs heftigste hofiert zu werden. In der älteren Generation sind zum Teil sogar noch Handküsse verbreitet – macht euch also nicht zu viel daraus, wenn euch das alles etwas antiquiert erscheint. Und so ein paar Aufmerksamkeiten so kurz vor der Hochzeit schmeicheln doch der Seele.

Ein durch und durch romantisches Land und eine Stadt, die alle Sinne berührt – Einfach nur WOW, wie auch dieses Video zeigt:

So gelangt man am besten, schnellsten oder günstigsten nach Budapest

Viele Wege führen nach Rom – wie sieht es aber mit Budapest aus? Auch hier bieten sich euch verschiedenste Anreisemöglichkeiten. Neben Bus, Bahn und Flugzeug, könnt ihr selbstverständlich auch das Auto nehmen, allerdings dauert die Anfahrt selbst aus den südöstlichsten Zipfeln der deutschen Republik mindestens zwischen 6 und 8 Stunden – Zeit die für euch verloren ist und in der die Braut und ihre Crew sich zudem auf verschiedene Autos aufteilen muss. Unter die Lupe nehmen wir für euch deshalb nur die anderen 3 Möglichkeiten.

1. Mit der Bahn nach Budapest: Zugegeben ist die Fahrtzeit hier auch nicht kürzer als mit dem Auto. Der Vorteil ist jedoch, dass ihr alle zusammensitzen könnt. Seid ihr eine große Gruppe? Dann übernehmt doch kurzerhand ein ganzes Sitzwagenabteil. Gemütlich in die Polster gelümmelt und die Landschaft vorbeirauschen lassend kann der Junggesellinnenabschied hier bei ein paar Flaschen Prosecco und lustigen JGA-Spielen bereits beginnen. Außerdem sind die Preise, wenn ihr mit den Europa-Spezial-Tarifen der Deutschen Bahn bucht einfach unschlagbar. Für 49,90 Euro kommt ihr von Dresden, Berlin, Hamburg, Stuttgart und Köln bis nach Budapest. Von München aus bietet die Bahn sogar Tickets ab 39,90 Euro. Wer in den Genuss der Sparpreise kommen möchte, sollte jedoch versuchen möglichst früh zu buchen!

  1. Mit dem Fernbus in die ungarische Hauptstadt: Auch der Fernbus bringt euch sicher und günstig bis nach Budapest. Die Reiseunternehmen Flixbus, Eurolines und RegioJet bringen euch alle bis in die ungarische Hauptstadt. DIe Verfügbarkeit ist jedoch von Stadt zu Stadt recht unterschiedlich. Am besten, ihr werft einen Blick auf das Vergleichsportal fernbusse.de, um euch einen guten Überblick zu den Angeboten zu verschaffen. Tickets sind zum Teil schon ab 19 Euro pro Person, pro Strecke zu haben und damit unschlagbar günstig.

  2. Mit dem Flugzeug nach BUD: Richtig schnell seid ihr mit dem Flieger in Budapest – und müsst dafür noch nicht einmal allzu tief in die Tasche greifen. Mit ein bisschen Glück und gutem Timing findet ihr sogar Flüge, die euch für unglaubliche 28 Euro (Berlin-Budapest) für ein verlängertes Wochenende hin- und auch wieder zurückbringen. Hier müsst ihr allerdings ganz genau hinschauen, denn manche Fluglinien tricksen mit versteckten Kosten. Die ungarische Billigairline Wizzair etwa bittet euch selbst beim Kabinengepäck zur Kasse, wodurch das Schnäppchen schnell verpufft – außer ihr kommt an eurem Mädelswochenende mit Gepäck im Handtaschenformat klar, solche Leute soll es ja auch geben.

Keleti Bahnhof Budapest - Hier kommt ihr mit dem Zug an

Wo schlafen beim Junggesellenabschied Budapest für Frauen?

Wo anfangen, lautet hier wohl die bessere Frage, denn die ungarische Hauptstadt verfügt über eine Fülle an Hotels, Hostels und (semi-)privaten Unterkünften. Und das in allen Ausstattungs- und Preisniveaus. Da ist es schwer einen Überblick zu bekommen und vor allem die Spreu vom Weizen zu trennen, denn im Zuge des Wohnungsbooms sind in Budapest natürlich auch eine Reihe von unseriösen Anbietern entstanden, die mit der Abzocke von Touristen das schnelle Geld machen wollen.

Natürlich könnt ihr bei namhaften internationalen Hotelmarken wie dem Kempinski, dem Ritz-Carlton oder dem Marriott, die alle in der Donaumetropole vertreten sind nichts falsch machen. Wenn ihr es richtig luxuriös wollt, dann bezieht ihr Quartier im Four Seasons, einem historischen Palast an der Donau mit direktem Blick auf die Kettenbrücke. Hier habt ihr sogar die Chance in der Lobby auf den einen oder anderen Star zu treffen, denn Tom Hanks, Antonio Banderas und Co. steigen alle hier ab, wenn sie mal wieder zum Filmdreh in Budapest sind.

Falls die Luxushäuser allerdings euer JGA-Budget sprengen sollten oder ihr euch eh lieber die intime Atmosphäre einer Ferienwohnung, in der ihr alle zusammen wohnen und frühs gemeinsam frühstücken könnt, wünscht, dann geht sicher, dass ihr vorab viel recherchiert. Gerne helfen wir euch auch bei dieser Aufgabe oder nehmen sie euch auch komplett ab.

Wir arbeiten in Budapest mit einer ganzen Reihe von verlässlichen Partnern zusammen, die Unterkünfte anbieten, die speziell auf die Bedürfnisse von Junggesellinnenabschieden zugeschnitten sind. Vom Hostelschlafsaal mit Doppelstockbetten aber eigenem Bad über die gigantische Ferienwohnung im Zentrum bis hin zu günstigeren Hotels mit Halbpension und mehr, haben wir dabei alles für euch parat. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, können wir euch zudem garantieren, dass all diese Unterkünfte sauber, sicher und den neuesten Wohnstandards entsprechen. Alle Angebote liegen natürlich zentral, sodass ihr mitten im Geschehen seid, wenn ihr frühs aus der Haustür stolpert. Der Bäcker oder kleine Lebensmittelmarkt liegt dabei meist direkt um die Ecke.

Zudem übernehmen wir für euch die ansonsten ja manchmal schwierige Kommunikation mit den Vermietern.

Elegante Hotels gibt es genug in Budapest für euren Mädels-JGA

JGA Budapest Frauen Ideen – Euer Mädelswochenende in der ungarischen Hauptstadt

Das Paris des Ostens, wie es auch genannt wird, bietet euch eine ganze Reihe von Aktivitäten, sodass euch hier garantiert nicht langweilig wird. Es gibt viel zu sehen und die verschiedenen Viertel der Stadt haben jeweils ihren ganz eigenen Charme, der von verfallen bis monumental reicht. In Budapest heißt es: viel herumspazieren, vor allem entlang der Donau, durch die Hügel von Buda oder das grüne Stadtwäldchen und in die zahlreichen kleinen Hinterhöfe der Pester Innenstadt. Wenn ihr Lust auf Action habt oder eure Junggesellin mit einer ungewöhnlichen, aber mega coolen Gruppenaktivität überraschen wollt, macht Budapest natürlich auch nicht schlapp.

Hier sind unsere 6 Top Junggesellinnenabschied Budapest Ideen für Tagesaktivitäten:

1. Spa, Spa, Spa: Wusstet ihr, dass Budapest die Stadt der Bäder ist? Schon die Römer richteten sich hier mit Badeanstalten häuslich ein. Das liegt vor allem an seinem reichen Thermalwasservorkommen. Aus insgesamt 118 Brunnen und natürliche Quellen sprudelt das heiße Wasser, dem noch dazu heilende Kräfte nachgesagt werden aus der Erde hervor. Täglich etwa 30.000 m3 also 70 Millionen Liter. Doch es ist nicht nur das Wasser, auch die Bäder selbst sind eine Wucht, regelrechte Spa-Paläste in schönster Jugendstilarchitektur, aber auch kleine türkische Bäder und natürlich moderne Wellness-Anstalten gibt es hier. Bei eurem JGA in Budapest solltet ihr vor allem das Széchenyi- und das Gellért-Bad nicht verpassen – an manchen Nächten laden diese sogar zu sogenannten Spartys ein! (Fragt bei unseren Reiseberatern nach, ob auch an eurem Wochenende was geplant ist.)

Budapest Szechenyi Bad

2. Werdet die Queens der Escape Room Games: Escape Room Games kennt ihr doch bestimmt, oder? Schließlich sind die Live-Actionspiele bei denen man sich mittels des Lösens von Aufgaben und Rätseln aus einem verschlossenen Raum befreien muss in den letzten Jahren in jeder Großstadt der absolute Renner. Aber wusstet ihr auch, dass der Trend in Europa seinen Ursprung in der ungarischen Hauptstadt hatte. Hier etablierten sich die ersten dieser Spiele und bis heute hat sich Budapest eine unglaubliche Vielfalt an Anbietern bewahrt, die Angebote in allen möglichen Qualitäts- und Schwierigkeitsklassen anbieten. Vom typischen Sowjet-Keller bis hin zum von professionellen Setdesignern der Ungarischen Staatsoper entworfenen Welt-der-Magie-Raum ist alles zu finden. Die Spiele schweißen eine Gruppe zusammen und fordern euer Köpfchen auf spannende und unterhaltsame Art – genau das richtige also für euren Junggesellinnenabschied.

3. Sightseeing-Tour: In Budapest gibt es so viel zu entdecken, dass ihr gar nicht wisst, wohin ihr zuerst schauen sollt. Eine professionell organisierte Sightseeing-Tour hilft dabei einen guten Überblick zu bekommen. Nicht dass ihr am Ende den Wald vor lauter Architekturschätzen nicht seht. Damit ihr aber am Ende des Tages nicht sofort in die Betten fallt, sondern auch noch Energie habt, das Budapester Nachtleben zu erkunden, organisieren wir für euch Programme, bei denen ihr die Stadt seht ohne euch Blasen zu laufen: Da wäre zum einen natürlich der klassische Sightseeing-Bus, statt mit einer Gruppe japanischer Touristen mit Fotoapparaten schicken wir euch mit eurem privaten Bus auf Tour. Seht alles in eurem Tempo, steigt zwischendurch auch mal aus – alles wie ihr wollt. Eine Steigerung dazu ist die Stadtbesichtigung zu Wasser: Bei einer Rundfahrt auf der Donau seht ihr einen großen Teil der schönsten Schätze der ungarischen Hauptstadt und könnt euch auch noch sanft von den Wellen schaukeln lassen. Der ultimative Kick ist jedoch eine Stadtbesichtigung im Trabanten. Die Ungarn sind nämlich große Fans der DDR-Pappschachteln. Deshalb findet ihr hier noch viele liebevoll gepflegte Modelle. Fahrt in einigen von ihnen durch das Budapester Zentrum! Diese Sightseeing-Tour werdet ihr garantiert nicht mehr vergessen.

4. Pálinka-Verkostung: Ihr wünscht euch für euren Junggesellinnenabschied in Budapest die ultimative lokale Erfahrung? Dann solltet ihr es nicht verpassen, das Lieblingsgetränk der Ungarn zu probieren. Pálinka ist ein hochprozentiger Obstbrand und tief in der ungarischen Kultur verwurzelt – so tief, dass die Ungarn sogar Lieder über ihn singen. Er ist sozusagen der Sprit der den Motor der Ungarn am laufen hält. Dabei kommt der Schnaps in vielen verschiedenen Geschmacksrichtung: Eigentlich können die Ungarn so ziemlich alles, was da so grünt und wächst zu Pálinka verarbeiten – sogar Paprika –, besonders beliebt sind aber Pfirsisch, Pflaume und Traube. Bei einer professionellen Verkostung könnt ihr all diese Sorten nicht nur probieren, sondern lernt auch mehr über die Herstellung des ungarischen Lebenswässerchen.

5. Aufnahme im Tonstudio: Bei eurem JGA in Budapest sollt ihr Mädels euch natürlich fühlen wie echte Stars. Und was tun Popstars für gewöhnlich? Richtig, sie nehmen eine Platte auf und mach sie zu Gold. Zumindest ersteres können wir euch und eurer Braut garantieren. Wir stellen nicht nur das Equipment und ein professionelles Tonstudio, sondern euch auch noch einen erfahrenen Tontechniker zur Seite, mit dessen Hilfe ihr euren ersten Hit aufnehmen und abmischen könnt. Keine Angst, wenn mal eine Note schief klingt, dank des Wunders der heutigen Technik, ist das ganz schnell ausgebügelt. Hinterher erhaltet ihr eine CD mit eurem Song – ein tolles Andenken an einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied!

6. Unterirdische Abenteuer beim Caving: Ihr seid im verruchten Osteuropa, warum wagt ihr euch da nicht auch gleich bis in den Untergrund vor? Dabei wollen wir euch aber nicht etwa zu Gangstern und Mafiabossen schicken – die es Anfang der 90er in Budapest übrigens wirklich gegeben haben soll –, sondern ganz wörtlich unter die Erde. Insbesondere das bergige Buda ist nämlich von Tunneln und Höhlen natürlichen Ursprungs durchzogen. Begebt euch gemeinsam mit einem ausgebildeten Höhlenkletterer auf Tour durch diese faszinierende Welt und macht euer Mädelswochenende zum Abenteuerurlaub.

Die alten Straßen in Budapest sind voller interessanter Dinge

Was ihr außerdem nicht verpassen dürft:

Shopping in Budapest: In der ungarischen Hauptstadt gibt es alles, was das Herz einer jeden Shopping-Queen begehrt. Unzählige Shoppingmöglichkeiten warten hier auf euch: Auf der Prachtstraße Andrássy út findet ihr die ganz großen internationalen Luxusmarken mit ihren Boutiquen vertreten, am Vörösmartyi tér erwarten euch die gängigsten Fast-Fashion-Stores, aber auch einige lokale Besonderheiten und in den vielen kleinen Hinterhöfen der Innenstadt tummeln sich die abgefahrensten ungarischen Designerlabels und Thriftshops – ein Paradies für Fashionliebhaber, die nach etwas Besonderem suchen. Seid ihr Sneaker-Girls? Dann schaut bei eurem Besuch in Budapest auch in einem der vielen Tisza-Geschäfte vorbei. Die ungarische Traditionsmarke stellt Sportschuhe im kultigen Design her, die man sonst nirgends auf der Welt findet.

Gaumenschmaus Strudelhaus: Gastronomisch bietet euch Budapest tatsächlich viel, die Restaurant-, aber auch Streetfoodszene hat sich hier in den letzten Jahren rasant entwickelt. Heute bietet euch die Stadt beispielsweise gleich eine Handvoll Michelin-Sternerestaurants. An jeder Ecke gibt es außerdem hippe Food-Joints, die in cooler Atmosphäre Weltküche anbieten. Nicht zu verachten sind aber auch die alten Traditionshäuser, in denen ihr authentische ungarische Küche probieren könnt. Dazu gehört beispielsweise das Erste Pester Strudelhaus, das sich auf das beliebte in Ungarn als Rétes bekannte Gebäck spezialisiert hat. Probieren solltet ihr bei eurem JGA in der Donaumetropole aber auch Gulasch (Achtung, für die Ungarn eine Suppe und nicht etwa ein dickes Ragout wie in Deutschland), Palatschinken, Hühnerpaprikasch und natürlich Letscho.

Gruppenselfie mit Sisi: Vielleicht wisst ihr es nicht, doch die deutsche Prinzessin und spätere österreichische Kaiserin war auch Königin der Ungarn. Mit ihnen verband sie eine ganz besondere Liebe. So lernte sie die Landessprache, hielt sich oft und lange in ihrem ungarischen Schloss in Gödöllö (aus Budapest mit der Vorortbahn zu erreichen) auf und soll sich sogar in einen ungarischen Adligen verliebt haben. Dabei stieß die quirlige Kaiserin bei den sonst eigentlich etwas sturköpfigen Ungarn auf große Gegenliebe. Noch heute finden sich in Budapest viele nach ihr benannten Straßen, Plätze und sogar eine Brücke. Zudem gibt es verschiedene Sisi-Statuen. Eine davon am innerstädtischen Madách Imre tér. Verpasst es nicht einen Schnappschuss mit der temperamentvollen Bayerin zu machen.

Für tolle Selfies eignet sich die Stadt besonders

Euer letzter Abend in Freiheit beim Budapest JGA für Frauen

Das wichtigste an eurem JGA ist doch die Nacht! Die könnt ihr in der ungarischen Hauptstadt tatsächlich zum Tag machen, denn wenn man will findet man hier zu jeder erdenklichen Tageszeit eine offene Kneipe. Das Angebot in Budapest reicht von abgerockt bis fancy. Je nach Mut und Geschmack könnt ihr euch also abends entweder in punkige Kellerkneipen wie dem Klub Vittula vorwagen – hier verkehrte unter anderem schon US-Schauspielerin Jennifer Lawrence – oder doch lieber in fancy Cocktailbars wie die preisgekrönte Boutiq’Bar, um ein paar ausgewählte und schick präsentierte Mischgetränke zu schlürfen. Wie eingangs erwähnt darf auch ein Besuch in einer der vielen Ruinenbars nicht fehlen. Und dann gibt es da natürlich auch des Nachts ganz besondere Aktivitäten, um für unvergessliche Erinnerungen zu sorgen.

Junggesellinnenabschied Budapest Tipps: Unsere Top 5 der Abendaktivitäten

1. Fahrt in der Luxuslimo: Sorgt für Wohooo-Momente bei einer wilden Rundfahrt in einer echten Stretchlimo, wie man sie sonst nur aus Filmen und Serien über die Upper Society kennt. Wir organisieren euch einen dieser Straßenkreuzer und dazu noch den passenden Schampus, mit dem ihr an Bord auf die letzte Nacht in Freiheit gebührend anstoßen könnt. Und danach? Dann hängt ihr euch selbstverständlich aus dem Autodach – peinlich oder nicht – winkt den neidischen Passanten in der Budapester Innenstadt zu und schreit euer Glück und das der zukünftigen Braut in die ungarische Nacht hinaus. Muss schließlich auch mal sein.

Elegante Limos für Frauen gibt es jede Menge

2. Stilvoll trinken auf dem Partyboot: Ihr wünscht euch ein bisschen mehr Niveau? Wie wäre es dann mit einer gediegenen Fahrt auf einem der Budapester Partyboote. Hier genießt ihr ein paar Drinks, hört dabei gute Musik und bewundert vom Deck aus die hell erleuchteten Donauufer, deren Kulisse übrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auch ein bisschen Tanzen ist hier schon drin – insgesamt also das perfekte Vorglüh-Programm für eure JGA-Partynacht.

3. Lernt die heißesten Ausgehspots kennen beim Pubcrawl: Obwohl das Nachtleben sich in Budapest auf einen Umkreis von etwa 5 Kilometer zentriert, kann es doch schwierig werden, sich zurecht zu finden. Woher sollt ihr schließlich wissen, welche der vielen Bar und Kneipen wirklich gut ist und wo euch gepanschte Drinks und unfreundliche Kellner erwarten. Antwort: Müsst ihr nicht, es reicht, dass wir es wissen. Unser lokaler Barguide führt euch zu den hippsten Schuppen und Szenekneipen. So seht ihr auch, wo die Locals trinken gehen.

4. Disco auf vier Rädern: Eine ebenfalls außergewöhnliche Art, sich für die Partynacht warm zu machen, ist der Partybus. Eine Art Disco auf Rädern, ausgestattet mit Musikanlage, Minibar und Tanzfläche, die dafür sorgen, dass die Party an Bord so richtig ins rollen kommt. Während ihr euch drinnen köstlich amüsiert und einen Cocktail nach dem anderen kippt, ziehen am Fenster die Lichter der Stadt an euch vorüber. Natürlich könnt ihr eure eigene Playlist mitbringen und auch das Getränkepaket bestimmt ihr ganz individuell. So beginnt die Ladiesnight in Budapest ja schon mal gut.

5. Ab in den Club: Zu fortgeschrittener Stunde sollte natürlich auch ein Besuch im Club bei eurem Junggesellinnenabschied Budapest dazugehören. Zugegeben, die Auswahl in der ungarischen Hauptstadt ist nicht mit Berlin oder anderen Partymetropolen zu vergleichen. Und auch die Musik, die hier in den Tanzlokalen gespielt wird, ist eher Mainstream als Underground. Dafür verstehen es die Ungarn beim Ausgehen so richtig die Sau rauszulassen. Da kann es schon mal passieren, dass ihr euch von der Stimmung mitreißen lasst und auch zu ein paar ungarischen Schlagern tanzt. Wir bringen euch an die Orte des Geschehens und machen sicher, dass ihr überall ohne Probleme eingelassen werdet.

Mit dem Partybus feiert ihr euren JGA auf Budapests Strassen

Unsere 3 Geheimtipps für das Budapester Nachtleben:

1. Szimpla: Hier solltet ihr euren Abend beginnen. Genießt ein Hausbier oder eine Weinschorle im unüberdachten Innenhof der Ruinenbar und erlebt die unglaublich internationale Stimmung dieses Ortes. Im Szimpla trefft ihr sicherlich an einem Wochenende auch auf andere JGA-Gruppen, schließlich gehört das Lokal zu den beliebtesten der ganzen Stadt. Früh aufzuschlagen und dann weiterzuziehen, lohnt sich auch deshalb, weil sich das Haus zur späteren Stunde bis zum Brechen füllt und man dann sogar am Eingang Schlange stehen muss.

2. Hotsy Totsy Bar: Diese Bar gehört definitiv zu den Besten in ganz Budapest und wurde von einem Reiseblog dieses Jahr sogar zu einer der Besten in ganz Europa gewählt. Das hippe Etablissement befindet sich im Hinterzimmer eines Barbiers und hat den Charme eines Speak-easys zur Prohibitionszeit. Begebt euch in die Hände des geschulten Barpersonals und lasst euch einen Cocktail aus dem großen Menü empfehlen und eine ganz individuelle Mischung zusammenstellen.

3. Morrison’s II: Einer der Tanzschuppen der Stadt mit verschiedenen Räumen und Floors auf drei Etagen. Hier ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Zudem gibt es an der Bar immer besondere Angebote für Cocktails und andere Drinks. Wenn ihr dann schon ein bisschen Mut gesammelt habt, solltet ihr unbedingt im Keller des Morrison’s vorbeischauen, um euch zusammen für eine Runde Karaoke anzumelden. Richtet euch auf eine lange Nacht ein, denn gefeiert wird hier bis 6 Uhr in der früh.

Ruinenbar in Budapest

So könnt ihr euer einzigartiges Mädelswochenende in Budapest bei uns buchen

Das geht ganz einfach, meine Damen! Ruft uns an, schreibt uns eine E-Mail oder lasst uns einfach eine Nachricht da über das Kontaktformular auf unserer Webseite. Unsere Reiseberater melden sich daraufhin bei euch, um im gemeinsamen Gespräch herauszufinden, was euch so vorschwebt.

Wenn ihr uns schon die Eckpunkt eures Vorhabens verraten könnt – also wer, wann, wohin, für ungefähr wie viel –, erstellen wir euch super schnell, unkompliziert und vor allem unverbindlich ein tolles Angebot darüber, wie euer euer Budapest Junggesellenabschied für Frauen aussehen könnte.

Ihr seid euch bei manchen Infos noch unsicher? Kein Problem, dann kalkulieren wir erstmal mit ungefähren Werten. Die Details können wir dann immer noch später ausarbeiten. Wenn ihr alles durchdacht und euch entschieden habt, mit uns zu buchen, müsst ihr nur eine kleine Anzahlung leisten, damit wir euch Unterbringung und Aktivitäten verbindlich buchen können. Der Löwenanteil der Summe wird aber erst kurz vor der Reise fällig. Klingt eigentlich einfach, oder? Und das ist es auch, denn bei uns seid ihr in gut geschulten und hoch motivierten Händen.

Junggesellinnenabschied Budapest buchen

Und warum solltet ihr die Planung eines JGA für Frauen in Budapest uns überlassen?

Weil ihr Besseres zu tun habt, als euch um die Recherche Tausender kleiner Details in einer fremden Stadt, mitunter in einer fremden Sprach zu kümmern. Zum Beispiel die Hochzeit vorbereiten. Eine Trauzeugin schwimmt ja förmlich in Aufgaben, da ist man froh, wenn man etwas davon in vertrauenswürdige Hände abgeben kann. Weil wir uns einfach besser auskennen. Wir sind vor Ort in Budapest und sind immer über die aktuellen Angebote, Entwicklungen und Trends in dieser tollen, lebendigen Metropole informiert. Mit unseren Echtzeit-Infos kann kein Travelblog mithalten.

Außerdem macht ihr euch mit uns den Branchenführer in Sachen JGA-Partys zum Partner. Wir können auf Erfahrung beim Planen unvergesslicher Events zurückblicken, die bis ins Jahr 2001 zurückreicht. In dieser Zeit haben wir mehr als 150 Tausend glückliche Kunden und Kundinnen zum Feiern durch ganz Europa geschickt.

Dabei sorgen wir für höchste Zufriedenheit. Glaubt ihr nicht? Überzeugt euch selbst auf Trustpilot von der hohen Meinung unserer Kundinnen und Kunden.

Kein Wunder, schließlich bieten wir einen Rundum-Service der auf Wunsch von Ankunft bis Abreise alles miteinschließt. Dazu gehört auch eine 24/7-Betreuung durch unsere lokalen Guides, die je nach euren Bedürfnissen Stadtführer, Übersetzer und Lebensretter sind. Also auf zum Poltern nach Budapest für ein Wochenende, das eure Braut garantiert niemals vergessen wird!

Pissup Team

Passt Budapest zu euch und eurer Braut?

Budapest wird nicht umsonst das Paris des Ostens genannt. Wie der große Bruder in Frankreich ist es eine Stadt zum träumen, in der man sich in eine glanzvollere Zeit zurückträumen oder auch den Prunk der Gegenwart erleben kann. Budapest passt vor allem zu Bräuten vom Typ Großstadtprinzessin und unbelehrbare Romantikerin. Wandeln auf den Spuren Sisis, Sonnenuntergänge über der Donau oder wilde, heiße Nächte im Jüdischen Viertel – all das erwartet euch in der ungarischen Hauptstadt.